UnternehmensBörse Grönig verkauft Unternehmen aus der Baubranche an strategischen Investor

Die UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG verkauft Mehrheitsanteile an einen strategischen Investor inklusive der Betriebsimmobilien

Hausbau
(PresseBox) ( Kelkheim (Taunus), )
Das Unternehmen aus der Baubranche mit einem Jahresumsatz von über 20 Millionen Euro hat seinen Fokus auf dem Bau von privaten Massivhäusern deutschlandweit.

Aus Altersgründen wollte der Unternehmer seine Mehrheitsanteile verkaufen. 

Die Mitarbeiter der UnternehmensBörse erstellten ein umfangreiches Verkaufsmemorandum. Zudem wurde ein anonymes Kurzexposee erstellt, um ausgewählte strategische Wettbewerber und Marktteilnehmer aus der Baubranche anzusprechen.

Über die verschiedenen Vermarkungsstrategien wurden einige aussichtsreiche Investoren, auch aus Europa und Asien, auf das Projekt aufmerksam.

Die Maßnahmen der UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG, wie das Erstellen aussagefähiger Vermarktungsunterlagen, die Anwendung der am Besten geeigneten Vermarktungsstrategie und die pragmatische Herangehensweise führten erfolgreich ans Ziel.

Am Ende wurde ein vom Verkäufer präferierter Kandidat gefunden, so dass die Anteile für alle zufriedenstellend übertragen wurden, um das Unternehmen in der Zukunft erfolgreich zu begleiten. 

Der Käufer hatte durch den Zukauf der Marktanteile die Möglichkeit die Potenziale in einem geographisch besonders attraktiven Immobiliensektor wie Deutschland zu nutzen.  

Die Ziele wurden erfüllt: einen gelungenen Unternehmensverkauf mit wenig Aufwand für die Inhaber.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.