Der Treffpunkt für FMEA Anwender

Das 8. Osnabrücker FMEA Forum unter dem Motto "Die Branchenvielfalt der FMEA Anwendungen"

Winfried Dietz von der Unternehmensberatung Dietz (PresseBox) ( Wallenhorst, )
Am 06./07. März 2013 findet das diesjährige Osnabrücker FMEA Forum im Stei-genberger Hotel Remarque statt. In den letzten Jahren hat sich das anbieterneu-trale FMEA Forum den Ruf erworben, der wesentliche Treffpunkt für FMEA Inte-ressierte zu sein. Dies gelang durch ein Konzept, welches geprägt wird durch:

  • Praxiswiedergebende Vorträge
  • Informationsaustausch und Netzwerkarbeit
  • Engagierte und beherzte Diskussionen
  • Darstellung der Best Practice Lösungen
  • Branchenübergreifende Lösungen
  • "Meet the Experts" nach jedem Vortrag
  • Beantwortung individueller Fragestellungen im Rahmen der Veranstaltung
Interessante Vorträge und intensive Diskussionen sind der Schwerpunkt der beiden Veranstaltungstage.

Folgende Vorträge sind stellvertretend für die breite Spanne der Informationen:

FMEA für Maschinen-/Anlagenhersteller - Herr Oliver Mannuß, Fraunhofer Institut IPA FMEA erfolgreich anwenden - jede Branche muss dazu seinen eigenen Weg ent-wickeln. Der Maschinenbau ist gekennzeichnet durch kleine Stückzahlen, individu-elle Lösungen - keine Serienfertigung. Das Anspruchsniveau an die Qualität und Sicherheit der Produkte und Prozesse ist hoch. Herr Mannuß stellt aus der Praxis erfolgreiche Ansätze vor:

  • Die Besonderheiten der FMEA Anwendung im Maschinenbau
  • Verfügbarkeitsabschätzung
  • Tipps & Tricks für "Maschinenbau - FMEA"
FMEA für Softwareumfänge und Hardware für sicherheitsrelevante Produkte Adam Schnellbach, Magna Powertrain AG & Co. KG

Das Entwickeln von Softwareumfängen und spezifischer Hardware folgt besonde-ren Regeln. Dies gilt auch für das antizipierende Entwickeln von Risikoanalysen. Soweit die Entwicklungsziele auch Sicherheitsaspekte betreffen, ist eine besonde-re Sorgfalt notwendig und muss nachweisbar sein. Der Beitrag von Herrn. Schnell-bach geht auf diese brisante Thematik ein.

  • So geht man vor: Grundsätze
  • So vermeidet man typische Fehler
Detaillierte Informationen unter www.ub-dietz.com. Es sind nur noch wenige Plätze frei!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.