PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186538 (Universität Siegen)
  • Universität Siegen
  • Adolf-Reichwein-Straße 2
  • 57068 Siegen
  • http://www.uni-siegen.de
  • Ansprechpartner
  • Inge Peter
  • +49 (271) 740-4883

Detlef Rujanski - 25 Jahre öffentlicher Dienst

(PresseBox) (Siegen, ) Am 3. Juli 2008 kann der Geschäftsführer des Studentenwerkes Siegen, Detlef Rujanski, auf eine 25-jährige Dienstzeit im öffentlichen Dienst zurückblicken. Nach dem Besuch des Gymnasiums und der Wehrdienstzeit nahm er sein Studium an der Universität Siegen auf, das er 1983 als Diplom-Sozialpädagoge erfolgreich abschloss. Nach kurzer Tätigkeit als Leiter einer "Offenen Jugendeinrichtung" wurde er 1984 Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Siegen. In dieser Zeit oblag Detlef Rujanski die Interessenvertretung von rd. 60 Mitgliedsorganisationen gegenüber Politik, Verwaltung und anderen Wohlfahrtsverbänden. Er hat maßgeblich bei der Umsetzung von zahlreichen Projekten, wie die Schaffung eines Übergangswohnheims für psychisch Kranke, die Projektierung einer Sozialstation, die Planung eines Altenzentrums mit betreuten Altenwohnungen und einem Tagespflegehaus sowie dem Aufbau diverser Kindergärten, -tagesstätten und eines Hortes, mitgewirkt. Seit dem 1. April 1993 ist Detlef Rujanski Geschäftsführer des Studentenwerkes Siegen. Er leitet die (Sozial-) Einrichtung mit 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Belange der rund 12.500 Studierenden an der Universität Siegen zuständig ist. Wesentliche Schwerpunkte seiner Arbeit waren und sind hier die Weiterentwicklung der Anstalt des öffentlichen Rechts zu einem modernen, sozialen Dienstleistungsunternehmen. Beispielhaft sei hier die Verbesserung der Kinderbetreuungsmöglichkeiten an der Hochschule durch die Errichtung einer Kindertagesstätte im Jahre 1996, die Qualitätssteigerung im Bereich der Gastronomie durch Modernisierungen und Investitionen sowie die Verbesserung der Wohnraumsituation für Studierende durch Schaffung von neuen Wohnanlagen genannt. Auch das Thema "Internationales" wurde aufgrund des Bologna-Prozesses der Universitäten durch die Erweiterung der Aufgabenfelder aktiv angegangen.

Privat ist Detlef Rujanski ebenso stark engagiert. Seit 1999 ist er Mitglied des Rates der Stadt Siegen und arbeitet in verschiedenen (Fach-) Ausschüssen, Aufsichtsräten und anderen Kontrollgremien mit. Seit 2002 ist er Mitglied des Fraktionsvorstandes und seit 2004 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Siegen.