PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 520892 (Unitymedia KabelBW)
  • Unitymedia KabelBW
  • Aachener Str. 746-750
  • 50933 Köln
  • http://www.unitymedia.de
  • Ansprechpartner
  • Katrin Köster
  • +49 (221) 37792-197

Unitymedia KabelBW: Zusammenschluss vollzogen

(PresseBox) (Köln, ) .
- Deutschlands wachstumsstärkster Telekommunikationsanbieter entsteht
- Leistungsfähiges Breitbandnetz ermöglicht hohe Bandbreiten bis tief in den ländlichen Raum
- Kundenmarken Unitymedia und KabelBW bleiben bestehen

Unter dem Dach Unitymedia KabelBW wird aus zwei jetzt eins: Zum 1. Juli 2012 bilden die beiden Töchter von Liberty Global, Unitymedia in Nordrhein-Westfalen und Hessen sowie KabelBW in Baden-Württemberg, eine gemeinsame Organisation. "Mit dem Zusammenschluss zu Unitymedia KabelBW entsteht nun Deutschlands wachstumsstärkster Telekommunikationsanbieter. Über unser überlegenes Breitbandkabel treiben wir den Wettbewerb mit den klassischen Telekommunikationsunternehmen jetzt noch energischer voran und legen den Grundstein für weiteres Wachstum", so Lutz Schüler, CEO von Unitymedia KabelBW.

Die beiden Töchter von Liberty Global agieren damit nun offiziell unter einem gemeinsamen Dach. Chief Executive Officer (CEO) von Unitymedia KabelBW ist der bisherige CEO von Unitymedia, Lutz Schüler. Das Management, das sich durch langjährige Branchenerfahrung auszeichnet, wird ergänzt durch den Chief Commercial Officer (CCO) Dr. Herbert Leifker (bisher in gleicher Position bei Unitymedia), Chief Technology Officer (CTO) Uwe Bärmann, der bisher in gleicher Position bei KabelBW tätig war, sowie die beiden bisherigen Unitymedia Co-Chief Financial Officers (Co-CFO) Jens Müller und Jon Garrison. Die bisherigen Geschäftsführer von KabelBW, CEO Harald Rösch, CFO Dr. Holger Püchert und Chief Marketing Officer (CMO) Christoph Nieder, scheiden aus dem Unternehmen aus.

Unitymedia KabelBW CEO Lutz Schüler: "Das Management von KabelBW unter der bisherigen Führung von Harald Rösch übergibt ein hervorragend aufgestelltes und höchst erfolgreiches Unternehmen. Unter dem gemeinsamen Dach Unitymedia KabelBW werden wir nun unsere Kräfte bündeln, um unsere erstklassigen Breitband- und TV-Produkte für unsere Kunden noch attraktiver zu machen. Insbesondere auch für die hervorragende Unterstützung in der Integrationsphase möchte ich mich bei Harald Rösch, Holger Püchert und Christoph Nieder bedanken. Ich wünsche ihnen für ihre zukünftigen Aufgaben alles Gute!"

Unitymedia KabelBW erreicht mit seinen operativen Gesellschaften unter den Marken Unitymedia und KabelBW insgesamt 12,5 Mio. Haushalte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Beide Unternehmen haben in den letzten Jahren rund ein Viertel des Umsatzes in die Aufrüstung ihrer Infrastruktur zu einem zukunftssicheren Breitbandkabelnetz investiert, über das sie neben Fernsehen mit zahlreichen HD-Sendern und interaktiven Diensten auch Telefonie und Internet mit extrem hohen Bandbreiten von derzeit bereits bis zu 150 MBit/s bzw. 100 MBit/s anbieten. Mobile Dienste runden das Angebot ab. Für die Kunden ändert sich zum 1. Juli nichts: Die operativen Gesellschaften und Marken Unitymedia und KabelBW bleiben erhalten. Zukünftig werden sich die Marken jedoch optisch und inhaltlich angleichen.

Beim Wachstum und auch technologisch ist Unitymedia KabelBW hervorragend aufgestellt: In den ersten drei Monaten dieses Jahres gewannen Unitymedia und KabelBW 219.100 neue Abonnenten für Internet, Telefonie und Kabel-TV. Das entspricht einer Steigerung von 12 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Im Internet- und Telefoniebereich übertrifft das Telekommunikations- und Medienunternehmen bereits heute die DSL-Anbieter mit extrem hohen Bandbreiten - und das auch in ländlichen Gebieten: Aktuell können mehr als 12 Mio. Haushalte (rund 75 Prozent aller Haushalte) in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg schnelles Internet mit bis zu 150 MBit/s bzw. 100 MBit/s aus dem Kabel nutzen.

Unitymedia KabelBW

Unitymedia KabelBW mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Telekommunikations- und Medienanbieter in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Mit seinen operativen Gesellschaften Unitymedia und KabelBW erreicht das Unternehmen 12,5 Millionen Haushalte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg mit Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot analoger Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia KabelBW ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die für das Wachstum in den Bereichen des digitalen Kabelfernsehens, des Breitband-Internets und der Telefonie verantwortlich sind. Zum 31. März 2012 hatte Unitymedia KabelBW rund 7 Mio. Kunden, die 6,7 Mio. TV-Abonnements (inklusive 2,1 Mio. Digital TV-Abos) und rund 1,9 Mio. Internet- sowie 2 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia KabelBW finden Sie unter http://www.unitymedia.de und http://www.kabelbw.de.

Über Liberty Global

Liberty Global ist der führende internationale Kabelnetzbetreiber mit Unternehmen in 13 Ländern, der Menschen in die digitale Welt begleitet und sie befähigt, unendliche Möglichkeiten zu entdecken und zu erleben. Seine hochentwickelten Dienstleistungen aus den Bereichen TV, Breitband-Internet und -Telefonie werden über ein hypermodernes Breitband-Kommunikationsnetz und innovative Technologie-Plattformen bereitgestellt. Zum 31. März 2012 nutzten 20 Millionen Kunden 33 Millionen Dienste des Unternehmens. Zu den Marken von Liberty Global gehören UPC, Unitymedia, KabelBW, Telenet und VTR. Der Inhalteanbieter Chellomedia, der Geschäftskunden-Bereich UPC Business und der Investment Fonds Liberty Global Ventures sind ebenfalls Teil der LGI Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lgi.com.