Telefon und Internet aus dem TV-Kabelnetz bald auch für Witten

WICHTIGE VERBRAUCHERINFORMATION FÜR WITTEN

(PresseBox) ( Witten/Köln, )
.
- Unitymedia investiert in den Ausbau der Kabelnetze in Witten – knapp 34.000 Haushalte profitieren von neuer Technik
- Modernisierungsarbeiten vom 29. Januar bis 8. Februar 2008
- Vier neue Sender kommen hinzu; Programmplätze von fünf Sendern verschieben sich

Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, modernisiert nach monatelangen Vorarbeiten das TV-Kabel in Witten. Ab dem 22. Februar können dann auch Bürger in Witten erstmals schnelles Internet und Telefon aus dem TV-Kabelnetz nutzen – und damit eine preisgünstige Alternative zum herkömmlichen DSL- und Telefonanschluss.

Im Rahmen der Kabelnetz-Modernisierung in NRW investiert Unitymedia nun auch in den Ausbau des Kabelnetzes im Witten. Für knapp 34.000 Haushalte in Witten besteht ab dem 22. Februar 2008 die Möglichkeit, das gesamte Potential des TV-Kabels zu nutzen: Telefon, Internet und Digital TV aus einer Leitung – auch als "Triple Play" bezeichnet – werden im Kabel besonders günstig angeboten. Die Modernisierungsarbeiten beginnen am Dienstag, den 29. Januar und dauern voraussichtlich bis Freitag, den 8. Februar 2008 an. Bereits im Vorfeld wurden zum Teil neue Glasfaserkabel verlegt, wodurch es zu kleineren Straßen- und Gehwegaufbrüchen kam. Jetzt erhalten die Kabelverteilerkästen in Witten ein neues Innenleben mit modernster, multimedialer Verstärkertechnik. Ergebnis: Das TV-Kabel bekommt mehr Bandbreite und damit Platz für einen Rückkanal, der für Internet und Telefon erforderlich ist. Um Platz für diesen Rückkanal zu schaffen, ist eine Umbelegung von fünf Fernsehsendern notwendig. Einen neuen Kanalplatz erhalten: MTV (K21), HSE24 (K22), BBC World (K26), EuroNews (S35) und RTL SHOP (S35). Für noch mehr gute Unterhaltung im TV sorgen die neuen Programme COMEDY CENTRAL (K23), NICK (K24), DMAX (K25) sowie der niederländische Sender NED 2 (S10). Die Modernisierungsarbeiten begrenzt Unitymedia auf die kürzest mögliche Zeit – pro Haushalt kommt es in der Regel nur einmal tagsüber zu kurzen Bild- und Tonunterbrechungen. Unitymedia informiert alle Kabelhaushalte in der Region darüber hinaus per Postwurfsendung über den Zeitraum der Arbeiten und die neue Programmbelegung.

Die Umrüstung der Kabelnetze findet vom 29. Januar bis zum 8. Februar 2008 in folgenden Stadtteilen und Gemeinden statt.

- Witten-Annen (58453, 58454)
- Witten-Herbede (58456)
- Witten-Bommern (58452)
- Witten-Mitte (58452, 58455, 58456)
- Witten-Ost (58452, 58453, 58454, 58455)
- Witten-Stockum; Dortmund-Persebeck (58454, 44227)

(Genaue Termine für die jeweiligen Stadtteile können unter http://www.unitymedia.de/... abgerufen werden.)

Ab dem 22. Februar stehen den fast 34.000 Haushalten in Witten die neuen Angebote aus dem Unitymedia-Kabel zur Verfügung: Internet und Telefon aus dem TV-Kabel sind auch im Paket mit dem Digitalen Kabelanschluss erhältlich. Triple Play, die Kombination aus Telefon-, Internet und Digital TV ist im Komplettpaket bei Unitymedia derzeit bereits ab 25,- Euro/Monat erhältlich. Eine vollständige Übersicht zu den aktuellen Angeboten aus dem Unitymedia-Kabel ist auf www.unitymedia.de zu finden. Das vorhandene analoge Telefon und die gewohnte Rufnummer können in der Regel weiterhin genutzt werden – ein Telefonanschluss über einen Telefon- oder DSL-Anbieter ist somit nicht mehr notwendig. Für Neukunden, die ausschließlich an den Internet- und Telefonangeboten interessiert sind, ist ein Kabelfernsehvertrag keine Grundvoraussetzung. Die Produkte sind somit auch für Haushalte mit Sat-TV und DVB-T interessant.

Für weitere Fragen steht die Kundenberatung von Unitymedia unter 01805-663190 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunkpreis anbieterabhängig) zur Verfügung. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bestellung bietet die Website www.unitymedia.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.