Nachhaltigkeitsprojekt überzeugt Jury

UNITY erhält „Best of Consulting“ Award der Wirtschaftswoche

Stolze Preisträger (v.r.): Dr. Michael Herbst, Partner bei UNITY, und Maximilian Straube, Senior Berater bei UNITY, nehmen die Auszeichnung entgegen
(PresseBox) ( Köln, )
UNITY wurde gestern Abend in Düsseldorf mit dem „Best of Consulting“-Award der Wirtschaftswoche in der Kategorie Sustainability ausgezeichnet. Die Managementberatung überzeugte die Fachjury mit einem Projekt bei GEA.

In dem nun prämierten Projekt wurde ein nachhaltiges Geschäftsmodell entwickelt, das Heiz- und Kühllösungen von globalen Kunden in Prozesse der Milch-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie integriert. Mit diesen Prozess- und Versorgungslösungen befähigt GEA seine Kunden, energiebezogene Gesamtbetriebskosten zu senken, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren und die stetig steigenden Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

„Das Thema Nachhaltigkeit ist für Unternehmen von zentraler Bedeutung. GEA hat gemeinsam mit UNITY eine innovative Lösung geschaffen, mit der es gelingt, ökologische und ökonomische Vorteile erfolgreich zu vereinen“, sagt Dr. Michael Herbst, Partner bei UNITY.

„Wir sind stolz, dass wir auch in diesem Jahr mit dem „Best of Consulting“-Award ausgezeichnet wurden. Die Fachjury würdigt damit die hohe Qualität der Projektarbeit für unsere Kunden“, erklärt Dr.-Ing. Frank Thielemann, Vorstand bei UNITY.

Mit dem „Best of Consulting“-Award zeichnet die Wirtschaftswoche jährlich die besten Unternehmensberatungen aus. Eine Fachjury bewertet den Projekterfolg der Beratungshäuser und hilft damit Unternehmen, die bestmöglichen Berater für das nächste Projekt zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.