PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 230380 (United Planet GmbH)
  • United Planet GmbH
  • Schnewlinstraße 2
  • 79098 Freiburg
  • http://www.unitedplanet.com
  • Ansprechpartner
  • Dirk Müller
  • +49 (761) 20703-413

Web 2.0 im Schulalltag – Wissen sammeln und vermehren mit dem Schul-Wiki

(PresseBox) (Freiburg, ) Immer mehr Schulen nutzen gezielt Web 2.0 Technologien wie Wikis und Weblogs, um die interne Kommunikation zu fördern. Die Gewerbliche Schule für Holztechnik Stuttgart (GHZ) setzt bereits seit einiger Zeit auf ein Schul-Wiki, um Wissen zusammenzutragen und das Kollegium aktiv an der Schulentwicklung zu beteiligen. Um auch anderen Schulen diese Möglichkeit zu bieten, stellt die GHZ das Wiki nun gemeinsam mit dem Freiburger Softwarehersteller United Planet kostenlos zur Verfügung.

Die Gewerbliche Schule für Holztechnik Stuttgart ist Modellschule des Kultusministeriums Baden-Württemberg im Projekt „Operativ Eigenständige Schule“ (OES). Dieses Projekt zielt auf die Entwicklung eines effizienten Qualitätsmanagement-Konzepts für die beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Im Mittelpunkt steht dabei die Sicherung und Entwicklung der Unterrichts- und Schulqualität.

Zur systematischen Professionalisierung der schulischen Abläufe erstellte die Schule 2007 ein Intranet mit der plattformunabhängigen Portalsoftware Intrexx Xtreme des Freiburger Softwareunternehmens United Planet. Mit diesem Portal war es der Schule innerhalb kurzer Zeit möglich, die interne Kommunikation zu fördern und durch den fachbezogenen Austausch von Informationen und Materialien die Vorbereitung des Unterrichts zu erleichtern. „Mit Hilfe von Intrexx Xtreme ist es uns gelungen, unsere Vorstellungen von optimaler Organisation zu realisieren. Die schnellen Informations- und Kommunikationswege des Portals vereinfachen die tägliche Arbeit und verringern Kosten und Zeitaufwand“, erläutert Schulleiterin Birgit Scholze-Thole die Vorzüge der Portallösung.

Ein wichtiger Bestandteil des Intranets ist das „Schul-Wiki“, in das jeder Lehrer eigene Beiträge einstellen kann. Die Themen sind dabei frei wählbar. Beispielsweise kann die Schulleitung hier das richtige Verhalten im Brandfall oder das Verfahren bei der Einschulung erläutern. Genauso ist es möglich, dass ein Lehrer Informationen zu einem Schülerprojekt in das Wiki einstellt. An jeden Beitrag können zudem unterstützende Dokumente und Materialien angehängt werden. Auf diese Weise ist es möglich, Wissen dauerhaft zu sammeln und das gesamte Kollegium aktiv in den Prozess der nachhaltigen Schulentwicklung mit einzubeziehen. Erst durch diese Verteilung des schulischen Informationsmanagements auf viele Schultern ist eine nachhaltige Schulentwicklung in diesem Bereich möglich.

Das Schul-Wiki erleichtert die Arbeit der Lehrer ungemein, da sie nun bei Bedarf jederzeit auf die Erfahrungen ihrer Kollegen zurückgreifen können. War es früher sehr aufwändig einen Ausflug zu organisieren, wenn das Sekretariat geschlossen und gerade keiner der erfahrenen Kollegen zu erreichen war, so stellt dies mit Hilfe des Wikis heute kein großes Problem mehr dar. Gibt der Rat suchende Lehrer den Begriff „Exkursion“ in die Suche des Wikis ein, erscheint augenblicklich der Beitrag „Ausflug“ mit der Verfahrensbeschreibung und allen notwendigen Formularen zum Download. Die Entwicklungsgeschichte eines Beitrags bleibt jederzeit nachvollziehbar, da Beiträge und Dokumente getrennt voneinander automatisch eine ID erhalten, welche die Revisionssicherheit gewährleistet.

Unter www.intrexx.com/schul-wiki stellen die GHZ und United Planet das Schul-Wiki sowie eine anschauliche Bedienungsanleitung der Anwendung ab sofort kostenlos zum Download bereit. Das ebenfalls kostenlose Intrexx Xtreme Schul-Portal mit über 30 praxiserprobten Anwendungen, sowie Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten von Intranets und Unternehmensportalen im Schulbereich finden Interessierte unter www.intrexx.com/schulen.

United Planet GmbH

Der deutsche Softwarehersteller United Planet gehört mit Intrexx Xtreme zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, den öffentlichen Verwaltungen und Organisationen. Mit der branchenneutralen Standardsoftware lassen sich Intranets, Enterprise Portale und Webapplikationen mit modernsten Funktionalitäten extrem schnell und einfach erstellen und betreiben. Ein Portalaufbau mit Intrexx Xtreme ist exakt kalkulierbar und lässt sich aus vorgefertigten Bausteinen zusammenstellen. Mehrere tausend Unternehmen steuern bereits ihre Geschäftsprozesse über ein Intrexx Portal und profitieren damit von immensen Kostensenkungen.

United Planet gehört zu den wenigen Herstellern, die sich ausschließlich auf die Entwicklung von Portalsoftware spezialisiert haben. Neben der Firmenzentrale in Freiburg steht ein weit reichendes Netzwerk an Partnern und eigenen Consultern bereit, die mit den Kunden individuelle Lösungen zur Optimierung der Geschäftsprozesse erarbeiten. An drei Standorten in Deutschland und der Schweiz können sich die Kunden umfassend schulen lassen und auf diese Weise ein hohes Maß an Unabhängigkeit von Hersteller und Berater erreichen. In England ist das international agierende Unternehmen seit Anfang 2008 darüber hinaus mit einer selbständigen Niederlassung präsent.

Als einer der Begründer des Marktsegments preiswerter Fertig-Intranets "out-ofthe- box" gehört United Planet mit Intrexx Xtreme mittlerweile zu den Technologieführern. Die javabasierende Software wird komplett auf einer DVD ausgeliefert und läuft unter Windows genauso wie unter Linux oder Sun Solaris.Verschiedene Business Adapter sorgen dafür, dass Fremddaten aus Lotus Notes sowie ERP-Lösungen (z.B. SAP) problemlos in das Intrexx-Portal integriert werden können. Zahlreiche fertig verfügbare Lösungen zum Qualitäts-, Dokumenten- und Prozessmanagement helfen den Unternehmen dabei, ihre internen Arbeitsabläufe zu optimieren.

In immer mehr Betrieben und Organisationen nimmt Portalsoftware inzwischen eine zentrale Rolle ein: Aus dem Intranet von damals ist längst die Schaltzentrale des Unternehmens geworden. Die bieder anmutende Browseroberfläche mit statischen Inhalten hat sich längst in ein lebendiges Interface für sämtliche Business Applikationen und Prozesse gewandelt. Die Möglichkeiten sind dabei nahezu unbegrenzt. Anwendungen zu Arbeitsschutz, CRM und CMS sind in einem Intrexx-Portal genauso problemlos möglich wie die Orchestrierung von Web Services und die Automatisierung von Business Prozessen.

Intrexx und United Planet haben national und international mehr als 15 Prämierungen und Innovationspreise erhalten.

Weitere Informationen unter www.unitedplanet.com.