U.S. Airforce wählt UEI für das UH-1N HUMS Upgrade

UEI-HUMS1 (PresseBox) ( Ludwigsburg, )
United Electronic Industries (UEI) liefert ab sofort das UEI-HUMS1 in-flight Status Überwachungssystem an Tyonek Global Services aus, welches in Flugzeugen der U.S. Airforce verbaut wird. Dieses System hat vor kurzem die von der USAF geforderte DO-160 Zertifizierung bestanden, welche für die Verwendung im Bell UH-1N Huey Helikopter benötigt wird. Zusätzlich zur DO-160 Zertifizierung wurde auch bereits die obligatorische MIL-STD-810 Prüfung zum Einsatz in Flugzeugen erfolgreich durchgeführt. 
 
Das UEI-HUMS1 ist eine modifizierte Version des beliebten UEI DNR-MIL Datenerfassungs-Gehäuses. Diese UEI-HUMS1 Lösung vereinfacht nicht nur das PLM, sondern verbessert auch die Zuverlässigkeit dadurch, dass anstelle von zwei LRU’s wie beim alten Design nur noch ein LRU (Line-Replaceable-Unit) benötigt wird. Zur Überwachung von kritischen Systemen wie Triebwerke, Übertragung, Flugkontrolle, Position, Treibstoff und Hydraulik stehen beim UEI-HUMS1 vielfältige Schnittstellen zur Verfügung, wie z.B. Analog, Digital, Drehgeber, Geschwindigkeit und ARINC-429 und vieles mehr.

"Wir sind stolz darauf, dass unser UEI-HUMS1 Überwachungssystem die DO-160 Zertifizierung bestanden hat und nun in den UH1N Hubschraubern eingesetzt wird“, sagte Shaun Miller, Geschäftsführer und Präsident der United Electronic Industries. "Das UEI-HUMS1 erweitert unsere schnell wachsende COTS Mess- und Steuerungstechnik, welche durch unsere DoD Kunden vorangetrieben wird. Die Technologie unserer ‚MIL‘ Produktreihe wurde entwickelt, um alle strengen Anforderungen militärischer Applikationen zu bestehen, incl. DO-160, MIL-SPEC 810, 461, 704 und 1275. Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung bestätigt die Zuverlässigkeit unserer UEI Produkte ein weiteres Mal.”

“Die UEI Datenerfassungssysteme ermöglichen es uns, ein Gerät mit überragender Präzision und Leistung an die U.S. Airforce zu liefern. Die individuelle Anpassungsmöglichkeit der UEI Komponenten erlaubt eine effiziente Anpassung der Signalverarbeitung und Platzverhältnisse an die jeweiligen Bedingungen”, so Andy Gignilliat, Senior Aviation Program Manager, Tyonek Services Group, Inc. “Das UEI System bietet diese erweiterten Eigenschaften bei gleichzeitig geringeren Materialkosten und einfacher Integration.“

Das UEI-HUMS1 ist als COTS Gehäuse erhältlich und reiht sich nahtlos in die Gruppe der UEI Militärlösungen ein, die über die revolutionäre 10-jährige Verfügbarkeitsgarantie und 5 Jahre Gewährleistung verfügt. UEI optimiert Größe, Gewicht und Leistung zu einem idealen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere deutsche Niederlassung. Unser Ansprechpartner Herr Beierle steht ihnen unter der E-Mail-Adresse tbeierle@ueidaq.com gerne zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.