UNIORG sorgt für erfolgreiche Einführung von SAP Business One bei der GEDORE Vertriebsniederlassung in Dubai

(PresseBox) ( Dortmund, )
Immer mehr Konzerne und internationale Unternehmen entscheiden sich im Rahmen ihrer ERP-Strategie bezüglich der Einbindung ihrer Tochter- und Vertriebsorganisationen für SAP Business One. Als kleinere ERP-Variante eignet sich diese hervorragend für KMUs, Startups und Konzerntöchter. Die Implementierungszeit ist weitaus kürzer, und vom Vertrieb über das Management von Kundenbeziehungen sowie Warenwirtschaft bis hin zu den Finanzen und dem operativen Geschäft sind alle betrieblichen Kernfunktionen sofort einsatzbereit.

Dubai erfahrene SAP-Spezialisten

Auch bei GEDORE, Hersteller von Premium-Werkzeugen mit Unternehmenszentrale in Remscheid und Produktions- sowie Vertriebsstätten weltweit, fiel Ende 2016 die Entscheidung zugunsten von SAP Business One. Die Remscheider wählten die bestehende Vertriebsgesellschaft Gedore Middle East (GME) in Dubai als Pilotprojekt. Für die Realisierung setzten sie auf die Dubai erfahrenen Business One Spezialisten des Dortmunder SAP Gold Partners UNIORG.

Optimiertes Konzernreporting

Nach einer dreimonatigen Projektdauer und einer zweiwöchigen Go-Life-Phase ist Business One bei GEDORE seit kurzem erfolgreich im Einsatz. Sämtliche Finanz-, Logistik- und Serviceprozesse der ausländischen Vertriebsgesellschaft sind nun in die Konzernprozesse integriert, wichtige Kennzahlen von Gedore Middle East sind jederzeit und aktuell von der Zentrale abrufbar. Transparentere Prozesse und verbesserte Reportingtools sorgen wesentlich für eine Vereinfachung des Konzernreportings.

Dank des integrierten Business One und des damit verbundenen optimierten Datenaustausches profitieren Mitarbeiter von weitgehend automatisierten Prozessen, etwa in Bezug auf Lagerbestände und der automatischen Auftragsübermittlung.

Neue Geschäftsprozesse nötig

"Als wir mit der Zusammenarbeit starteten, gab es in Dubai weder eine integrierte Unternehmenssoftware noch standardisierte vertriebliche Geschäftsprozesse", erinnert sich UNIORG Projektleiter Markus Mevenkamp.

"Daher mussten wir erst einmal gemeinsam mit GEDORE solide und effiziente Prozesse entwickeln, die sich mit Business One auch umsetzen lassen."

"Es war auch für uns ein überaus spannendes, kollegiales und vor allem punktgenaues Projekt, das auf allen Ebenen unsere Erwartungen und Ziele voll erfüllte", ergänzt GEDORE Projektleiter Oliver Pitscher. "UNIORG hat uns mit seinem Know-how bei der Durchführung von internationalen SAP Projekten - hier speziell bei der Implementierung von SAP Business One in die bestehende Konzernstruktur - absolut überzeugt. Ein im Rahmen des Dubai-Projektes entwickeltes Template dient künftig als Vorlage für wieder verwendbare Prozesse im weiteren Konzern-Rollout, der bereits für die nächsten Vertriebsgesellschaften geplant ist."

Über GEDORE

GEDORE ist eine der weltweit führenden Marken für Premium-Werkzeuge. Seit 1919 fertigt das Familienunternehmen Werkzeuge in hochwertiger Qualität. Mit mehr als 16.000 Produkten bietet GEDORE eines der breitesten Sortimente aller europäischen Werkzeughersteller. GEDORE steht weltweit für besondere Qualität, Innovationskraft, Leistungsstärke und Zuverlässigkeit sowie optimalen Service.

An seinen fünf deutschen Standorten sowie den Produktionsstätten in Brasilien, England, Österreich und Südafrika beschäftigt das international erfolgreiche Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid mehr als 2.500 Mitarbeiter. Weltweit ist GEDORE in über 70 Ländern vertreten. Zur GEDORE Gruppe gehören auch die Marken carolus, die für solides Werkzeug mit der Qualitätssicherheit "by GEDORE" steht, und die Premium-Marke OCHSENKOPF, ein traditionsreicher Spezialist für exzellente Forstwerkzeuge. www.gedore.de

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.