UNIORG Gruppe Live mit SAP S/4HANA 1610

Dortmund, (PresseBox) - Im März diesen Jahres hat die UNIORG Gruppe als eines der ersten Unternehmen weltweit ihre produktive SAP Systemlandschaft auf SAP S/4HANA 1610 gehoben. Damit arbeiten nun mehr als 200 UNIORG Mitarbeiter mit dem neuesten SAP S4/HANA Release.

Bereits 2013 war UNIORG nach dem GoLive mit der SAP Business Suite on HANA ein Vorreiter. 2014 folgte dann die Migration zu SAP S/4HANA Finance. Und Anfang 2017 erfolgte konsequenter Weise schließlich die vollständige SAP S/4 HANA Conversion um die eigene SAP Systemlandschaft auf den aktuellen Stack zu bringen und so auch zeitnah an zukünftigen Innovationen der SAP Software zu partizipieren.

Die Conversion verlief hinsichtlich der SAP Standardkomponenten -unterstützt durch die entsprechenden SAP Tools- weitgehend problemfrei. Allerdings waren die UNIORG Experten aufgrund des teilweise radikalen Umbaus des Datenmodells darauf vorbereitet, die verwendeten AddOns von Drittherstellern und insbesondere das kundeneigene Coding einer intensiven Prüfung und Anpassung zu unterziehen.

„Auf der einen Seite wollen wir natürlich mit der Digitalisierung Schritt halten, auf der anderen Seite aber auch das entsprechende Commitment gegenüber unseren Kunden und Partnern eingehen, aktuelle SAP Lösungen auch im produktiven Alltag einzusetzen, um unsere Praxiserfahrungen weitergeben zu können“, beschreibt UNIORG Geschäftsführer Thomas Weber die Gründe für das Engagement und führt weiter aus: „Alle Prozesse laufen auch in SAP S/4HANA stabil, die „User Experience“ sowohl über den klassischen SAPGUI, über SAP Fiori sowie mobile SAPUI5 Eigenentwicklungen ist standardisiert und erweitert das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten.“

Für die eigene Organisation sieht Thomas Weber aber auch ganz pragmatische Vorteile, wie Echtzeit-Reporting auf Basis des jederzeit vollständig integrierten Datenmodells bzw. die Kopplung S/4HANA Systems an die SAP Cloud Plattform, wodurch UNIORG sehr schnell in der Lage ist, neue Anforderungen in innovativen Gesamtlösungen umzusetzen.

UNIORG Gruppe

Die Unternehmen der Dortmunder UNIORG Gruppe (www.uniorg.de) bieten mit etwa 200 Mitarbeitern den Firmen aller Branchen und Größen ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot für die Lösung bzw. Realisierung aller Anforderungen, die bei Konzeption, Aufbau, Modernisierung und Betrieb unternehmensweiter IT-Systeme anfallen. Dazu gehören alle Facetten der klassischen SAP-Beratung, Rechenzentrumsleistungen, Services für Betrieb und Support, integrierte E-Business Lösungen und die unternehmensübergreifende Integration der betriebswirtschaftlichen Informationssysteme. Seit über 40 Jahren genießt der zertifizierte SAP-Partner bei seinen Kunden einen exzellenten Ruf. Dazu zählen bekannte Konzerne wie Atlas Copco, REWE und Yazaki sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen, darunter ASK Chemicals, EJOT, Hasco, Hella, Leica Camera, VEKA oder Wilo.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.