PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 693329 (UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG)
  • UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG
  • Heinrich-Eckstein-Str. 1
  • 63801 Kleinostheim/Main
  • https://www.uta.de
  • Ansprechpartner
  • Kay Otte
  • +49 (6027) 509-106

UTA unterstützt DocStop

(PresseBox) (Kleinostheim, ) .
- Unterstützung zur besseren medizinischen Unterwegsversorgung
- Unterstützungsbeitrag 3.000 Euro
- Offizielle Scheck-Übergabe beim Truck-Grand-Prix am Nürburgring


Mit einer symbolischen Scheck-Übergabe in Höhe von 3.000 Euro im Rahmen des Truck-Grand-Prix am Nürburgring, besiegelte die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) die weitere Unterstützung der Initiative DocStop für Europäer e.V. (DocStop).

Für UTA sind die Gesundheit und das Wohlbefinden der Berufskraftfahrer sehr wichtig. Daher wird die Initiative DocStop von Beginn an unterstützt. Darüber hinaus ist UTA auch seit einigen Jahren Unterzeichner der Europäischen Charta für Straßenverkehrssicherheit und dazu leistet DocStop einen wichtigen Beitrag. Technische Unterstützung gibt es für Hilfe suchende über den UTA Stationsfinder unter www.uta.de und in der UTA App. Dort sind alle DocStop-Stationen mit einer komfortablen Suchfunktion zu finden.

"Straßenverkehrssicherheit und die Gesundheit der Berufskraftfahrer sind für uns ein wichtiges Anliegen. Daher unterstützen wir DocStop vom ersten Moment an", betont Magnus Höfer, Sprecher der Geschäftsführung von UTA.

Zur Initiative DocStop:

An Autohöfen und Raststätten die Partner von DocStop sind, erhalten Berufskraftfahrer eine Wegbeschreibung zum nächst gelegenen Arzt, der dem DocStop-System angeschlossen ist. Die Hilfestellung sieht so aus, dass ein Arzt in unmittelbarer Nähe des Rasthofes den Hilfe suchenden Fahrer als Patienten zeitnah untersucht und behandelt. Sind Arztpraxen oder Krankenhäuser nicht direkt mit dem Lkw oder Bus zu erreichen, werden die Wege dorthin bewusst relativ kurz gehalten.

Website Promotion

UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG

Die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) zählt zu den führenden Anbietern von Tank- und Servicekarten in Europa. Über das UTA Kartensystem können gewerbliche Kunden an über 33.500 Tankstellen in 40 europäischen Ländern markenunabhängig und bargeldlos tanken sowie weitere Leistungen der Unterwegsversorgung nutzen. Diese umfassen insbesondere die Mautabrechnung, die Inanspruchnahme von Werkstattleistungen, Pannen- und Abschleppdiensten sowie nicht zuletzt den Rückerstattungsservice von Mehrwert- und Mineralölsteuer. Das Unternehmen, das 1963 von Heinrich Eckstein gegründet wurde, ist mit 51 Prozent mehrheitlich in Familienbesitz (repräsentiert durch die Familien Eckstein und van Dedem), weitere Anteilseigner sind BP Europa SE (34 Prozent) und die Daimler AG (15 Prozent). Der Hauptsitz befindet sich in Kleinostheim/Main. Rund 400 Mitarbeiter erwirtschaften im UTA-Verbund einen Jahresumsatz von über 3 Milliarden Euro. UTA ist Träger des Image-Awards in der Kategorie "Tankkarten" des Fachmagazins "VerkehrsRundschau" und gehört laut Universität St. Gallen, der Rating-Agentur ServiceRating und der Wirtschaftszeitung "Handelsblatt" aktuell zu den kundenorientiertesten Unternehmen in Deutschland. www.uta.de