PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 96553 (Gupta Technologies by OpenText)
  • Gupta Technologies by OpenText
  • Werner-von-Siemens-Ring 20
  • 85630 Grasbrunn
  • http://www.guptatechnologies.com
  • Ansprechpartner
  • Ines Piech
  • +49 (89) 4413-5798

Unify stellt seine “Enable SOA”-Vision vor

Neue Strategie und Lösungen, die eine Modernisierung älterer Anwendungen für eine SOA ermöglichen

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Die Unify Corp. (OTC BB: UNFY), ein global tätiger Softwareanbieter, hat heute seine neue Enable Service-Oriented Architecture (SOA)-Vision vorgestellt. Unifys neue Vision und die damit verbundenen Unternehmens- und Produktstrategien konzentrieren sich auf die Bereitstellung von Softwarelösungen, mit denen Firmen unternehmenskritische ältere Anwendungen modernisieren und servicefähig machen können, um so unternehmensweite SOA-Initiativen zu unterstützen. Unifys Vision baut auf Marktanforderungen für die SOA-basierte Modernisierung von Anwendungen auf und soll Unternehmen darin unterstützen, Geschwindigkeit und Beweglichkeit zu steigern, die Wiederverwendung von Vermögenswerten zu optimieren, IT-Kosten zu senken, Geschäftsrisiken und -gefahren zu reduzieren und bisher in proprietären Systemen eingebundene Daten freizusetzen.

“Bei der Überprüfung der Anwendungen, die in den letzten zehn Jahren – auch mit unserer eigenen Software – entwickelt wurden, hat sich ergeben, dass diese Anwendungen jetzt ersetzt, erweitert oder modernisiert werden sollten”, so Todd Wille, CEO von Unify. “Unsere SOA-Strategie konzentriert sich darauf, die Modernisierung der kritischen Anwendungen eines Unternehmens zu ermöglichen und gleichzeitig ältere Investitionen zu maximieren. Um diese Modernisierung zu realisieren, werden unsere Software und Lösungen Kunden darin unterstützen, vorhandene Anwendungen innerhalb ihrer SOA-Initiativen zu nutzen. Unify differenziert sich damit von Anbietern, die sich auf spezifische SOA-Neuentwicklungen und Infrastrukturen konzentrieren, weil wir die Transformation vorhandener Geschäftsanwendungen in eine gut strukturierte und auf Standards basierende serviceorientierte Architektur automatisieren und managen.”

Für die Realisierung der „Enable SOA-Vision“ wird Unify seine Composer-Produktfamilie erweitern, damit Kunden die Vorteile von SOA nutzen können. Composer ist eine Softwarelösung für die automatische Migration bestimmter Geschäftsanwendungen in Services. Die Software nimmt die Funktionalität der Anwendung und Daten, analysiert diese und spaltet sie in Services auf. Diese Services werden dann zur Verfügung gestellt, um neue SOA-basierte Anwendungen zusammenzustellen. Composer sorgt für eine deutliche Reduzierung der Risiken und Kosten, die mit der Weiterentwicklung von Anwendungen durch zeitaufwändige und kostspielige Serviceverpflichtungen zusammenhängen. Composer ist heute bereits verfügbar, zwei umfassend überarbeitete neue Versionen sind für das erste Halbjahr 2007 geplant.

SOA ist ein Architekturansatz, der lose verbundene Services oder Geschäftsaufgaben repräsentierende und wiederverwendbare Komponenten nutzt, um die Funktionalität der Anwendung bereitzustellen. Die Entwicklung von Anwendungen für SOA sorgt für Kosteneffizienzen, geschäftliche Beweglichkeit, Integration und Kollaboration und nutzt ältere Investitionen. Sie verwendet verschiedene Technologien einschließlich Web 2.0 und Webservices und stellt eine bedeutende Technologieverschiebung für die Entwicklung und Erweiterung von Unternehmensanwendungen in der modernen Geschäftsumgebung dar.

Laut einem aktuellen Gartner Bericht, “verbreitet sich die Verwendung von SOA in Reaktion auf wachsende Geschäftsanforderungen immer schneller. Wettbewerb, Globalisierung und technologische Fortschritte treiben Unternehmen dazu, ihre Produkte, Geschäftsprozesse und Preise öfter zu ändern, als sie es vor der Mitte der 90er Jahre getan haben. Der Hauptvorteil von SOA besteht darin, dass sie Aufwand und Zeit für die Änderung der Anwendungssysteme verringert, die erforderlich ist, um Anpassungen im Geschäft zu unterstützen.” (SOA Overview and Guide to SOA Research, Roy W. Schulte, Charles Abram, 15. Dezember 2006)

SOA ist kein neuer Begriff, hat aber in der Branche als neue Softwarekategorie, die kollaborative und Groupware-Anwendungen, Entwicklung, Bereitstellung und Informationszugriff sowie Systeminfrastruktur umfasst, an Bedeutung gewonnen, wie das Marktforschungsunternehmen IDC in einem Bericht vom Dezember 2005 beschreibt. IDCs Prognose für die weltweiten Umsätze für SOA-gesteuerte Software liegt bei 9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009 mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 75 Prozent über fünf Jahre.

“Unify nutzt seine 27-jährige Tradition in der Entwicklung von Unternehmensanwendungen und Datenmanagementsoftware mit Technologieinnovationen und Services, um Kunden kostengünstige und zuverlässige Lösungen bereitzustellen, mit denen diese ältere Investitionen in einer SOA modernisieren können”, erklärt Todd Wille. “Als Pionier in der Modernisierung von Anwendungen für den SOA-Markt ist Unify gut positioniert, um zum führenden Softwareanbieter zu werden, weil wir die Modernisierung von Anwendungen einfach und SOA zu einer Realität für unsere Kunden machen.”