PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 94520 (Gupta Technologies by OpenText)
  • Gupta Technologies by OpenText
  • Werner-von-Siemens-Ring 20
  • 85630 Grasbrunn
  • http://www.guptatechnologies.com
  • Ansprechpartner
  • Ines Piech
  • +49 (89) 4413-5798

CeBIT 2007 – Rendezvous mit der Zukunft

Das Beste aus Desktop- und Webwelt kombinieren

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Die Unify Corporation, ein weltweit operierender Anbieter von Entwicklungs- und Datenbanksoftware, präsentiert zusammen mit Gupta Technologies auf der CeBIT in Hannover vom 15. bis 21. März, Halle 3, Stand D 38, die aktuellsten Neuentwicklungen rund um die prämierten Erfolgsprodukte „Team Developer™“ und „NXJ Developer“. Hautnah können sich die Messebesucher am Stand von Unify/GUPTA in zahlreichen Demonstrationen vom praktischen Einsatz der innovativen Release überzeugen.

Nachdem die Unify Corporation Ende des vergangenen Jahres ihren Unternehmenszusammenschluss mit Gupta Technologies erfolgreich zum Abschluss brachte, demonstriert das nun gestärkt aufgestellte Unternehmen live auf der CeBIT 2007 zum ersten Mal ihr neues, gemeinsames Produktportfolio unter dem Motto: „Kombinieren Sie das Beste aus Desktop- und Webwelt: Entwickeln Sie Rich Applications für alle Welten ultra-schnell!“ Das heißt konkret: Für den Markt der embedded Datenbanken sowie der Softwareentwicklung steht ab sofort ein ganz großer Player am Start, welcher nach der Marktführung in diesen Bereichen greift. Darüber hinaus profitieren die Kunden verschiedenster Branchen von einer deutlich schnelleren, sichereren und vor allem zuverlässiger arbeitenden Datenverwaltung.


Dabei sind besonders die preisgekrönten Erfolgsprodukte „Team Developer“ oder „NXj Developer“ hervorzuheben, welche für eine äußerst zügige Softwareentwicklung für Desktop- und Browseranwendungen und für Service-Orientierte Architekturen (SOA) stehen. Auf dem Messestand fokussiert Unify/GUPTA folgende Kernthemen:

· Komplettangebot für AJAX- und SOA-Anwendungen.
· Linux im effektiven Einsatz für Desktop-Anwendungen
· Schnellste Entwicklung von SOA-Anwendungen und deren Einbindung in alle Unternehmensbereiche
· Web Services Provider und Web Services Consumer basierend auf Standard J2EE-Technologie
· Rich Internet Applications (RIA) mit modernster AJAX-Technologie
· UNICODE Desktop-Anwendungen für Windows und Linux
· Vielseitiger Cross-Plattform-Einsatz im Datenbankbereich
· Einfachste Datenbankintegration in vertikale Lösungen und im „embedded“ Einsatz
· Höchste Sicherheit im embedded Datenbankbereich durch Verschlüsselungsmechanismen
· Flexibles, endanwenderfreundliches und plattformunabhängiges Reporting

Besondere Aufmerksamkeit verdienen am Messestand von Unify/Gupta folgende innovative Produktneuheiten:

„Team Developer® 5.0“ Multiflexibilität
Die aktuelle Version 5.0, welche auf der Messe zum ersten Mal dem Fachpublikum gezeigt wird, setzt mit einer optimierten und hypermodernen Benutzeroberfläche völlig neue Maßstäbe. Denn „Team Developer 5.0“ steigert mit den vielen hinzugekommenen Designvorlagen die Akzeptanz und Produktivität der Endanwender.


Ein weiteres wichtiges Feature der neuen Version 5.0 versetzt die Entwickler in die komfortable Lage, UNICODE-fähige Anwendungen nativ auf Windows- und Linux-Systemen zu produzieren. Das hat zur Folge, dass einerseits Unternehmen über ein wesentlich erweitertes Marktpotenzial verfügen, andererseits aber auch Expansionen in schnell wachsende, auf Linux-Systeme basierende Märkte wie sie in Asien oder Osteuropa vorherrschen, deutlich schneller ablaufen können. Zudem ist „Team Developer 5.0“ zu früheren Versionen rückwärtskompatibel und lässt Anwender eine einzige Quellcodezeile entwickeln, welche unter Windows und/oder Linux bereitgestellt werden kann. Der in „Team Developer 5.0“ integrierte „Report Builder“ wurde ebenfalls weiter optimiert. „Mit den vielen neuen Funktionen wird „Team Developer 5.0“ zu einem unverzichtbaren Tool für Entwickler, die ihren Arbeitsablauf einfacher, aber dafür deutlich effektiver gestalten möchten“, so Todd Wille, CEO der Unify Corp. „Und nicht nur das. Erfahrungsgemäß realisieren unsere Kunden in ihrer alltäglichen Praxis schon sehr bald, wie spielend einfach Anwendungen unter Windows als auch Linux bereitgestellt werden können.“

„NXJ Developer“ – preisgekröntes Flaggschiff
Die aktuelle Version von „NXJ Developer 11.7“ ist das Ergebnis einer erstmaligen Zusammenarbeit von Unify und GUPTA und markiert einen Durchbruch in der Historie, was die Schnelligkeit der Entwicklung von Web Services und Browser-basierenden Applikationen betrifft. So wurde der „NXJ Developer“ ein besonders leistungsfähiges Tool, um Geschäftsprozesse, Informationen und Anwender auf einer optimalen Ebene zusammen zu führen.


Drei wesentliche Nutzenvorteile stehen im Vordergrund:

· Einfache und höchste effektive Java-Entwicklung
· Rich Internet Applications (RIA)
· Service-orientierte Architektur (SOA)

„NXJ Developer“ lässt sich spielend leicht in Unternehmensserver wie BEA WebLogic, Oracle, IBM WebSphere und Datenbanken wie Oracle, IBM DB2, Microsoft SQL Server, Sybase, MySQL, Informix, Unify DataServer und GUPTA SQLBase integrieren. Deshalb können sich Entwickler auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren und müssen sich nicht mit Fragen der Integration beschäftigen.