PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 143854 (Umicore AG & Co. KG)
  • Umicore AG & Co. KG
  • Rodenbacher Chaussee 4
  • 63457 Hanau
  • http://www.de.umicore.com
  • Ansprechpartner
  • Werner Appel
  • +49 (6181) 59-5313

Umicore übernimmt kanadischen Marktführer für die Belieferung der Schmuckindustrie

(PresseBox) (Hanau, ) Die Umicore-Gruppe, zu der auch die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG, Pforzheim, gehört, gibt die Übernahme der Imperial Smelting & Refining Co. of Canada Ltd. bekannt. Imperial mit Sitz in Toronto/Kanada ist der führende Anbieter von Produkten aus Edelmetallen und Aufarbeitungsdienstleistungen für die Schmuckindustrie Kanadas und bedient auch den US-Markt.

Imperial, gegründet 1914, ist ein Familienunternehmen mit ca. 70 Beschäftigten. In 2006 generierte man einen Umsatz von umgerechnet 5,8 Mio. € (ohne Edelmetalle). Imperial wird seine Geschäfte unter eigenem Namen fortführen, eingebunden in den Geschäftsbereich Jewellery & Electroplating der Umicore. Dieser hat seinen Hauptsitz in Pforzheim bei der Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG mit Beteiligungen in Deutschland, den Niederlanden und Österreich, weiterhin ist man mit einer Edelmetallscheiderei in Bangkok/Thailand vertreten.

Diese Übernahme erlaubt der Umicore-Gruppe, ihr Geschäft mit Edelmetallprodukten und Services für die Schmuckindustrie nach Nordamerika auszudehnen."Die Übernahme von Imperial sichert unserer Gruppe den Eintritt in den nordamerikanischen Markt der Edelmetallindustrie. Zusätzlich zum lokalen Produktportfolio in Kanada werden wir den Markt mit Produkten und Services der Allgemeine aus Pforzheim bedienen" kommentierte Dr. Jörg Beuers, Leiter des Umicore Geschäftsbereiches Jewellery & Electroplating und Vorstandsvorsitzender der Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG.(Umicore hält 90,8 % der Anteile der Allgemeine in Pforzheim).

Umicore AG & Co. KG

Umicore konzentriert sich die Bereiche auf Materialwissenschaften, Chemie und Metallurgie. Dabei ist Umicore spezialisiert auf die Geschäftssegmente Edelmetalle, Katalysatoren, neue Materialien und Zink-Spezialerzeugnisse. Umicore's oberstes Ziel ist es, nachhaltige Werte zu schaffen und Metalle zu entwickeln, herzustellen und zu recyceln, die für den hohen Anspruch des Unternehmens stehen: "Materials for a better Life" Die Umicore-Gruppe verfügt über Produktionsbetriebe auf allen Kontinenten und beliefert Kunden weltweit. Das Unternehmen erzielte 2007 einen Umsatz von 8,3 Mrd. Euro (1,9 Milliarden Euro ohne Edelmetalle) und hat zurzeit etwa 14.800 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie auf www.umicore.de