Mit Brennstoffzellen ins Rennen

(PresseBox) ( Hanau, )
Umicore unterstützt die Hy-Tech-Challenge.08. Bei den Rennen gehen am kommenden Samstag Schüler und Studenten in Frankfurt mit ferngesteuerten Brennstoffzellen-Modellautos an den Start. Umicore fördert den Wettbewerb mit 5000 Euro. Das Geld floss zum einen in die Entwicklung der Brennstoffzelle für den Flitzer der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Elektronik und Informatik, und in das Gesamtprojekt.

"Wir entwickeln Komponenten für umweltfreundliche Brennstoffzellen", sagt Dr. Frank Steibert, Mitglied des Vorstands der Umicore. "Da macht es Spaß, die Begeisterung junger Leute für diese innovative Antriebstechnik zu wecken und gleichzeitig deren Leistungsfähigkeit testen zu lassen." Organisator des Wettbewerbs ist die H2BZ-Initiative, ein Zusammenschluss von Unternehmen, Hochschulen und Institutionen. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Förderung der Brennstoffzellentechnologie.

Das Engagement für bessere Luft steht bei der Hy-Tech-Challeng.08 mit an erster Stelle. Wer wie Sebastian Vettel ganz oben auf's Siegertreppchen will, muss schnell, sparsam, geschickt und weit über die Runden kommen. Ein weiteres Handicap für die Modellautos ist die knapp bemessene Menge Wasserstoff im Tank. Für die jungen Tüftler war die verlangte Kombination aus effizientem Energieverbrauch und höchstmöglicher Geschwindigkeit eine echte Herausforderung. Um die Aufgabe zu lösen, steckten die Teams neben viel Zeit auch eigenes Geld in das Projekt. Die Sponsorengelder, unter anderem für die Konstruktion der Gefährte, kamen hinzu.

Das Team der Hochschule Darmstadt fährt am Samstag auf der Fachmesse "Automechanika" gegen 26 Konkurrenten aus ganz Deutschland. Die ersten gehen um 10 Uhr auf die Strecke, der Gewinner überquert nachmittags über die Ziellinie. Umicore hofft, das die Darmstädter vorne dabei sein werden.
"Wir drücken fest die Daumen!" Auf jeden Fall gibt es für alle Teams eine Urkunde, die Preise wird der Staatsminister im hessischen Wirtschaftsministerium, Klaus-Peter Güttler, überreichen. Schirmherrin der Hy-Tech-Challenge.08 ist Bundesforschungsministerin Anette Schavan.

www.hy-tech-challenge.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.