Aus UI-Check wird TestHub

Crowdtesting-Service-Provider: Neue Produktbereiche - neuer Name

(PresseBox) ( Berlin, )
Die UI-Check GmbH, einer der größten und bekanntesten Service-Provider für Crowd-basiertes Softwaretesting im DACH-Raum, expandiert in neue Produktbereiche und benennt sich heute in TestHub GmbH um.

TestHub war einer der ersten Crowdtesting-Anbieter für Webanwendungen und mobile Apps im deutschsprachigen Raum, verfügt heute über die wohl größte heterogene Crowd von 6.000 registrierten Testern und ist mit mehr als 300 Kunden erfolgreich am Markt. In den letzten Jahren sind die Anforderungen an die Softwareentwicklungs-Teams in Unternehmen aufgrund der Entwicklungen in der Mobile IT noch einmal gestiegen. Unternehmen benötigen heute mehr speziell auf Einzelfunktionen zugeschnittene Anwendungen, die auf unterschiedlichen mobilen Endgeräten und -modellen von verschiedenen Benutzern weltweit eingesetzt werden können. Diese müssen überdies sehr viel schneller zur Verfügung stehen als die Anwendungen der alten PC-Ära.

"Mit der Umfirmierung in TestHub signalisieren wir die wachsende Bandbreite unseres Produkt-Portfolios. Unsere Vision ist es, Unternehmen 'on demand' für jeden Entwicklungsschritt ihres digitalen Auftritts den optimalen Crowdtesting-Service zur Verfügung zu stellen", erklärt Torsten Meyer, Geschäftsführer der TestHub GmbH.

TestHub vereint ein umfassendes, zukunftsweisendes Produkt-Portfolio unter einem Dach

Der neue Firmenname TestHub steht für ein kundengerechtes und umfassendes Produkt-Portfolio, das auf alle Projektphasen der modernen Softwareentwicklung zugeschnitten ist. Das von TestHub seinerzeit noch unter dem Firmennamen UI-Check eingeführte erste Crowd-basierte Usability-Testverfahren für Software im deutschen Markt bleibt natürlich im Portfolio des Providers.

Bereits Mitte letzten Jahres wurde das Usability-Testverfahren durch den Bereich Quality-Assurance mit einem hochwertigen Produkt für das Bugfinding (Finden von Softwarefehlern) ergänzt. Hierdurch ist es Software- bzw. App-Entwicklern möglich, Teile der Qualitätssicherung in die Crowd auszulagern. Beide Produktbereiche werden vom Anbieter kontinuierlich optimiert und an Kundenwünschen ausgerichtet.

Darüber hinaus stellt TestHub auf der CeBIT (Halle 6, Stand K 46) ein weiteres Produkt vor: Durch Remote Card Sorting werden Navigations- und Informationsstrukturen aus Kundensicht analysiert und optimiert.

Weitere Produkte beispielsweise für Sicherheitstests und Load-Balance-Tests stehen auf der Roadmap, sodass ein veritabler Testknotenpunkt (TestHub) entsteht. Der neue Unternehmensname ergibt sich aus diesen Aktivitäten sozusagen von selbst.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.