UC4-Adapter automatisiert Management und Steuerung des Virtual Machine Workloads

VMware-Integration ermöglicht dynamische Kontrolle realer und virtueller Systeme

(PresseBox) ( Wien, )
UC4 Software, führender Anbieter von Lösungen zur Workload-Automation, Job-Scheduling und Optimierung von IT-Prozessen, hat die Verfügbarkeit eines neuen Adapters bekannt gegeben, mit dem VMware-Kontrollaufgaben wie Ein-/Ausschalten, Host-Neustart und Snapshot-Erstellung ins IT-Prozessmanagement der UC4 Workload Automation Suite eingebunden werden können. Von dieser leistungsfähigen Funktionalität profitieren Unternehmen, die Verwaltung, Backup, Bereitstellung und Monitoring ihrer virtuellen Maschinen und Hypervisors automatisieren müssen.

„Unsere Recherche hat aufgezeigt, dass steigende Komplexität und ein Mangel an Fachkunde zu den größten Herausforderungen im Virtual Systems Management (VSM) zählen“, erläutert Andi Mann, Research Director beim führenden Analyseunternehmen Enterprise Management Associates (EMA). „Workload-Automation löst dieses Problem direkt, indem sie Fachwissen in VSM-Tools einbringt, Prozesse erstellt und Ressourcen freimacht. Aufgrund des dynamischen Charakters der Virtualisierung ist eine ausgereifte Workload-Automation nicht einfach nur eine Option – sie ist eigentlich eine Notwendigkeit.“

UC4 Workload Automation Suite ergänzt den VMware Lifecycle Manager, indem sie Erstellung, Vervielfältigung und Bereitstellung virtueller Maschinen unter Berücksichtigung von Zeit, Ereignissen und anderen Faktoren automatisiert. UC4 macht es möglich, die dynamische Bereitstellung häufig genutzter und mit VMware Lab Manager verwalteter Konfigurationen zu automatisieren. Eine Integration mit VMware Stage Manager erleichtert die Migration und Verteilung von neuen und aktualisierten IT-Services in eine Produktivumgebung.

Der UC4-Adapter für VMware wurde in Zusammenarbeit mit BenefIT Technologies, einem VMware Gold Authorized Consultant Partner, entwickelt. Menny Tsarfarty, Chief Technology Officer von BenefIT Technologies, kommentiert die Integration: „Unternehmen, die auf Virtualisierung als Teil ihrer Konsolidierungsstrategie setzen, stehen vor der Herausforderung einer immer komplexer werdenden IT-Landschaft und haben Schwierigkeiten, geeignete Fachkräfte zu finden. UC4 hat eine Umgebung geschaffen, in der Arbeitsschritte zur Verwaltung der IT-Anwendungs-Workload automatisiert und mit der Ressourcenverwaltung von virtuellen Maschinen synchronisiert werden können.“

Mit UC4 Workload Automation Suite werden Kunden flexibler, indem virtuelle Maschinen dynamisch geschaffen oder vervielfältigt werden, um Bedarfsspitzen in der Rechenleistung abzudecken. Das Eingliedern von VMware-Kontrollaufgaben in kritische Anwendungs- und Infrastrukturprozesse macht die Verwaltung bewältigbar. Unternehmen profitieren so von der besseren Auslastung virtueller Maschinen, größerer Belastbarkeit, Betriebseffizienz und wirtschaftlicher Flexibilität, ohne dass manuelle Eingriffe erforderlich sind. Gleichzeitig werden die Energiekosten begrenzt und die Umschlagzeiten von Aufgaben reduziert.

„Die Erweiterung von UC4 Workload Automation Suite um eine VMware-Unterstützung bietet unseren Kunden die Möglichkeit, ihre IT-Ressourcen optimal zu nutzen und so ihre Unternehmensziele zu erreichen – unabhängig davon, ob der Datendurchsatz maximiert oder der Energieverbrauch reduziert werden soll“, erklärt Franz Beranek, CEO von UC4 Software. „Das wird ihnen helfen, die Effizienz der IT zu steigern. Gleichzeitig wird die Leistung, Produktivität und hohe Verfügbarkeit realer und virtueller Maschinen sichergestellt, die unsere Kunden benötigen, um ihre Serviceverträge einhalten zu können.“

Über UC4 Software
UC4 Software ist der führende Software-Spezialist mit Lösungen zur Workload Automatisierung und Optimierung von IT-Prozessen, die schnellere und zuverlässigere Geschäftsprozesse ohne Unterbrechungen ermöglichen. Mehr als 1600 Unternehmen weltweit profitieren bereits durch Performancesteigerungen bei ITService Level Agreements, Implementierungen und Produktivität der unternehmensweiten IT. Zu den Kunden zählen Allianz, Cadbury, eBay, Eastman Kodak, General Electric, Mattel, Panasonic, Robert Bosch, Siemens, Sun Microsystems, Symantec, TUI und Verizon. Weitere Informationen unter http://www.uc4.com

Über BenefIT Technologies
BenefIT Technologies spezialisiert sich auf die Bereitstellung und Anpassung umfassender, professioneller Lösungen für IT-Unternehmen. Das Unternehmen ist überzeugt, dass ihre Kunden ausnahmslos nur die besten Produkte, Lösungen und Dienstleistungen verdienen, um durchgehendes und noch effizienteres Service entsprechend den speziellen Kundenanforderungen zu bieten. So profitieren Kunden von einem Portfolio an Lösungen aus einer Hand, einem One-Stop Shop, von absoluten Profis auf ihrem Gebiet. Zu den Kunden zählen Großbetriebe und KMUs aus vielen Branchen wie Hightech, Industrie, dem öffentlichem Sektor, Sicherheit, Telekommunikation und Universitäten.


Pressekontakte

UC4 Software GmbH
Mark Nation
Vice President Public & Analyst Relations
E-Mail: mark.nation@uc4.com
www.uc4.com

Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Tel: +49 700 7744 4448
E-Mail: schumacher@public-footprint.de
www.public-footprint.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.