Integrierter Brandschutz und Services im Fokus

FeuerTRUTZ 2016: Tyco präsentiert ganzheitliche Lösungen rund um den stationären und mobilen Brandschutz

Tyco TOTAL Feuerschutz Feuerloescher X Generation Gruppe X Gen (PresseBox) ( Ratingen, )
Auf der FeuerTRUTZ 2016, Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz, in Nürnberg vom 17. bis 18. Februar 2016 informiert Tyco Integrated Fire & Security über sein aktuelles Leistungsportfolio an Lösungen und Dienstleistungen rund um die moderne Branddetektion, den stationären und mobilen Brandschutz und Löschsysteme. Ergänzend präsentiert Tyco sein zertifiziertes Seminar- und Fortbildungsangebot für Brandschutzexperten im unternehmenseigenen Trainings- und Versuchszentrum in Ladenburg, das eines der Modernsten seiner Art in Europa ist.

Innerhalb der Brandmeldetechnologie zählt die intelligente Brandschutzmeldeanlage ZETTLER® PROFILE zu den Highlights. Das leistungsstarke System bietet ein Plus an Betriebssicherheit, Bedienerfreundlichkeit und Flexibilität – unter anderem durch das RFID-basierte Login und die innovative Touchscreen-Bedienung. Die einfachere Bedienung, Installation, Konfiguration und Wartung unterstützen Anwender dabei, Gesamtbetriebskosten entlang des Anlagenlebenszyklus zu reduzieren. Die Lösung lässt sich aufgrund der rückwärtskompatiblen MZX-Technologie mit sämtlichen bestehenden ZX- und MZX-Brandmeldezentralen vernetzen, aber mit verdoppelter Kapazität: Jeweils bis zu 2.000 Melder und Peripheriegeräte können an die neue Brandmeldezentrale angeschlossen werden. Damit ermöglicht ZETTLER® Profile, komplexe Brandschutzanlagen in weitläufigen Arealen zu betreiben.

Im Bereich des mobilen Löschens liegt der Schwerpunkt auf der innovativen X-Generation der TOTAL Feuerlöscher. Die tragbaren, vielseitig nutzbaren Feuerlöscher des Tyco-Tochterunternehmens TOTAL Feuerschutz GmbH, Ladenburg, setzen höchste Qualitätsmaßstäbe für ein sicheres, umweltfreundliches und effizientes Löschen von Entstehungsbränden; die hohen Ansprüche werden noch durch das bvfa-Qualitätssiegel betont, welches die TOTAL Feuerlöscher tragen. Besonders praktisch: Foto-Piktogramme als Bedienungshinweise für eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit. Darüber hinaus stellt Tyco den tragbaren Feuerlöscher vom Typ SX 6 FB für Fettbrände an Fritteusen und Fettbackgeräten vor. Alle SX-Feuerlöscher mit integrierter AFFF-Schaummittelkartusche sind auf die Brandklassen A und B ausgelegt. Erst im Ernstfall wird das Schaummittelkonzentrat mit dem Löschmittel vermengt und sorgt so für eine effektive und nachhaltige Löschung des Brandobjekts.

Auch der einfach zu bedienende und zu wartende Löschcontainer der Reihe LC steht auf dem Messeprogramm von Tyco. Der kompakte, durch jede DIN-Tür passende Container ist insbesondere für Gebäude, Werkshallen und Industrie ausgelegt. Je nach Brandrisiko ermöglichen verschiedene Varianten das Löschen mit Schaum, Pulver und Kohlendioxid. In Punkto stationäre Brandbekämpfung informiert Sicherheits- und Brandschutzspezialist Tyco unter anderem über die hochwirksame ressourcenschonende Gas- und Wasserlöschtechnik, wie in den INERGEN®- und SAPPHIRE®-Systemen.

Mit Blick auf die Themen Ausbildung und Training zeigt Tyco den Übungsfeuerlöscher Ü-WX 6 blue auf Basis der X-Generation, der ausschließlich für Löschübungen an kontrollierbaren Übungsfeuern verwendet werden darf und kein Ersatz für tragbare Feuerlöscher ist. Das Gerät besteht aus einem EN 3 geprüften Löschmittelbehälter und einer Schlagarmatur mit Schlauch und abstellbarer Löschpistole (Zentralarmatur). Es wird mit maximal 6 Liter Wasser gefüllt und anschließend mit Druckluft oder Stickstoff (N2) unter Druck gesetzt. Bei Betätigung der Löschpistole tritt der Iöschfähige Sprühstrahl über den Schlauch mit Pistole aus.

Information und Expertendialog: die Tyco Planertage 2016

Zudem nutzt das Unternehmen die Messe, um auf die im Frühjahr 2016 stattfindenden „Tyco Planertage 2016“ hinzuweisen. Unter dem Motto »Nachhaltige Sicherheitskonzepte« finden deutschlandweit bei fünf Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten aktuelle Expertenvorträge rund um integrierte Sicherheit und Brandschutz statt; etwa zu den Herausforderungen für die Sicherheitstechnik durch IP-basierende Verbindungswege, zum anlagentechnischen Brandschutz in Pflegeeinrichtungen oder über Lösungskonzepte zum Schutz von Rechenzentren und Serverräumen.

„Sicherheitsrisiken ändern sich, und mit ihnen der Anspruch an einen verlässlichen und effizienten Brandschutz“, erklärt Ines Pettigrew, Director Marketing & Business Development bei Tyco Integrated Fire & Security Deutschland. „Daher treiben wir von Tyco im Dialog mit Anwendern branchenweit zukunftsweisende Sicherheits- und Brandschutzlösungen voran. Gleichzeitig unterstützen wir als Dienstleister Anwender in unserem Ladenburger Trainings- und Versuchszentrum durch Unterweisung im richtigen Umgang mit den Systemen. Unser Ziel ist, ganzheitlich zu betreuen und wertvolle Hilfestellung im Praxisalltag zu geben – im Sinne einer umfassenden Sicherheit.“

Sie finden Tyco auf der FeuerTRUTZ-Messe in Halle 10.1 / Stand 10.1-204
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.