Dank zukunftsfähiger Technologien gerüstet für den Wettbewerb

Johnson Controls plant Akquisition eines Geschäftsbereichs von Benecke-Kaliko

(PresseBox) ( Burscheid, )
Johnson Controls, ein weltweit führendes Unternehmen in der automobilen Innenausstattung und Elektronik, hat heute Pläne zur Übernahme der Benoac Fertigteile GmbH in Peine bekannt gegeben. Die Benoac Fertigteile GmbH ist ein Joint Venture zwischen Johnson Controls, Benecke-Kaliko AG und Inoac Corporation. Johnson Controls hielt bislang 4,8 % der Anteile und beabsichtigt, die 84,8 % der Benecke-Kaliko AG zu übernehmen. Dazu gehören auch rund 60 Mitarbeiter am Standort in Peine.

Die Benoac Fertigteile GmbH, gegründet 1986, fertigt Oberflächenmaterialien für Instrumententafeln von Automobilen sogenannte Slush-Häute. Zu den Kunden zählen Zulieferer aus der Automobilindustrie. Benoac beliefert Johnson Controls Automotive Experience bereits seit 1990 mit Formhäuten für den automobilen Innenraum.

Johnson Controls strebt weiteres profitables Wachstum durch vertikale Integration im Bereich Slush-Häute für Instrumententafeln an. "Wir freuen uns auf die neuen Kollegen, die gemeinsam mit uns unsere Technologiekompetenz und unsere starke Marktposition in diesem Produktsegment weiter ausbauen", sagt Han Hendriks, Vice President Global Product Centers Cockpit Systems bei Johnson Controls. Bereits jetzt verfügt Johnson Controls über umfassendes Material-Knowhow, zukunftsfähige Technologien und eine wettbewerbsfähige Kostenstruktur und bietet den Benoac-Mitarbeitern ein hohes Entwicklungspotential und eine Zukunftsperspektive, vor allem auch den Zugang zu neuen Kunden und weiteren Märkten.

"Mit dieser Akquisition ergänzen wir unser vorhandenes Produktportfolio im Bereich Interieur optimal und sichern unsere Wettbewerbsfähigkeit langfristig", erläutert Han Hendriks. Dadurch kann das Unternehmen seinen Kunden die Slush-Haut-Technologie zukünftig auch global anbieten.

Der von der Akquisition betroffene Geschäftsbereich wird am Standort zukünftig unter dem Namen Johnson Controls Peine GmbH firmieren. Johnson Controls übernimmt auch die vorhandenen Kunden und Zulieferer von Benoac. Die Akquisition muss noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.