TWINSOFT auf der CeBIT: Intelligentes Biometrie-Management und IT-Compliance

Intelligentes Biometrie-Management, IT-Compliance und Security-Intelligence/SIEM sind die Kernthemen, die die TWINSOFT vom 20. bis zum 24. März in Hannover vorstellt

Darmstadt, (PresseBox) - Wenn vom 20. bis zum 24. März 2017 die CeBIT in Hannover wieder ihre Tore öffnet, ist auch das Darmstädter Unternehmen TWINSOFT wieder dabei:

Auf dem Gemeinschaftsstand des Landes NRW in Halle 6, am Stand E29/C30 stellt die TWINSOFT ihre innovativsten und aktuellsten Entwicklungen und Produkte aus den Bereichen Biometrie, IT-Compliance und Security-Intelligence/SIEM vor.

BioShare – die intelligente Biometrie-Management-Lösung

Mit BioShare präsentiert die TWINSOFT ihre eigene intelligente Biometrie-Management-Lösung, die eine einfache Integration biometrischer Lösungen in bestehende Infrastrukturen von Unternehmen und eine Unterstützung der Workflows ermöglicht. Wie genau dieses Funktioniert, zeigt die TWINSOFT auf der CeBIT beispielhaft an zwei Modulen: dem BioShare TimeKIT und dem BioShare SpenderKIT.

Während das SpenderKIT unter anderem für die schnellere und sicherere Registrierung, das Management, die Datenverarbeitung und Bezahlung von Blutplasmaspendern genutzt werden kann, kann das TimeKIT für eine sichere, einfache und lückenlose Arbeitszeiterfassung von Mitarbeitern sorgen.

Für jeden Mitarbeiter wird einmalig ein biometrisches Template erstellt und hinterlegt, sodass nur er sich an- und abmelden kann. Mit einem speziellen Sensor kann dann bei jeder An- und Abmeldung des Mitarbeiters sein biometrisches Merkmal mit dem hinterlegten Template verglichen werden. Schnell, korrekt und fälschungssicher. Dabei ist es auch möglich, das TimeKIT an ein bereits bestehendes Zeiterfassungssystem des Arbeitgebers anzubinden, oder das spezielle Zeiterfassungssystem des TimeKITs zu nutzen.

Am 23. März um 12:00 Uhr stellt Stefan Turi die BioShare -Produktfamilie in einem Kurzvortrag auf der Bühne auf dem Gemeinschaftsstand des Landes NRW vor.

Business-Strategien für die Einführung der EU-DSGVO

Im Mai 2018 tritt außerdem die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft und Unternehmen stehen spätestens dann, aber eigentlich schon jetzt vor der Herausforderung, den neuen Anforderungen zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung rechtzeitig gerecht zu werden.
Bestehende Checklisten, Schemata und Vertragsdokumente müssen überarbeitet werden. Datenschutzgrundsätze wie beispielsweise „datenschutzfreundliche Voreinstellungen (data protection by default)“ werden durch die erweiterten Anforderungen einer „Datenschutz-Folgenabschätzung (data protection impact assessment)“ ergänzt und benötigen somit Anpassungen technischer und organisatorischer Art.
Gemeinsam mit ihrem Partner Ground Labs zeigt die TWINSOFT am 21. März um 15:00 Uhr in einem Kurzvortrag zum Thema „Business Strategies for EU-DSGVO Implementation 2017 and beyond“ auf, wie die TWINSOFT und Ground Labs Sie dabei unterstützen können.

Tickets und Terminvereinbarungen

Unter der E-Mail-Adresse cebit@twinsoft.de können Interessenten bereits jetzt Termine mit der TWINSOFT vereinbaren und Tickets für die Messe erwerben.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.