TÜV SÜD unterstützt STEP Award als Goldförderer

Ganzheitliche Förderung von innovativen Wachstumsunternehmen

(PresseBox) ( Leverkusen, )
TÜV SÜD unterstützt den STEP Award 2016 als Goldförderer. Der STEP Award wurde 2006 ins Leben gerufen, um innovative Wachstumsunternehmen aus der Science-Branche auszuzeichnen. In diesem Jahr können sich erstmals auch Unternehmen aus den Bereichen Technologie und IKT bewerben. Mit der Förderung des STEP Awards unterstreicht TÜV SÜD seinen Anspruch, neue Technologien sicher und zuverlässig zu machen. Dieses Ziel verfolgt der internationale Dienstleister seit 150 Jahren.

TÜV SÜD wurde im Jahr 1866 gegründet, um Dampfkessel sicherer zu machen und die Risiken dieser innovativen Technik zu minimieren. „Seitdem begleiten wir innovative Unternehmen und innovative Branchen mit dem Ziel, Vertrauen in die Technik herzustellen sowie Mensch, Technik und Umwelt in Einklang zu bringen“, sagt Dr.-Ing. Hans-Nicolaus Rindfleisch, Geschäftsführer der TÜV SÜD Chemie Service GmbH und Leiter der Business Unit Chemical Oil & Gas von TÜV SÜD. „Dieses Unternehmensziel hat sich als ausgesprochen erfolgreich erwiesen und steht auch nach 150 Jahren im Mittelpunkt unserer Tätigkeiten.“ Mittlerweile kümmern sich bei TÜV SÜD weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiter an über 800 Standorten um die Sicherheit und Qualität von Anlagen, Systemen und Prozessen, die Business Unit Chemical Oil & Gas ist mit über 1.200 branchenerfahrenen Spezialisten an 30 Stand­orten auf drei Kontinenten vertreten.

„Mit der Förderung des STEP Awards wollen wir deutlich machen, wie wichtig Innovationen für den Fortschritt und die erfolgreiche Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft sind“, erklärt Dr. Rindfleisch. „Das gilt in besonderem Maß für Unternehmen aus den Branchen des STEP Awards.“ Das Ziel des von FRANKFURT BUSINESS MEDIA – Der F.A.Z.-Fachverlag initiierten STEP Awards besteht in der ganzheitlichen Förderung von innovativen Wachstumsunternehmen aus den Branchen Science, Technologie und IKT, die vorrangig im B2B-Geschäft tätig sind. Neben drei Branchenpreisen wird zusätzlich ein Themenpreis zum Querschnittsthema „Nachhaltigkeit“ vergeben sowie ein jährlich wechselnder Sonderpreis – dieses Jahr mit dem Schwerpunkt „Energie- und Ressourceneffizienz“. Darüber hinaus profitieren die Preisträger von der breiten Medienwirksamkeit und Reichweite der F.A.Z.-Gruppe sowie der beteiligten Medienpartner.

Bewerbung für den STEP Award

Für den STEP Award bewerben können sich kleine und mittlere Unternehmen, die seit mindestens einem Jahr bestehen und aktiv am Markt vertreten sind. Im ersten Schritt müssen die Bewerber in den Bewerbungsunterlagen den Geschäftsinhalt, die Expansionsmission und die Wettbewerbsposition sowie die Patentsituation und ihren Realisierungsplan darstellen. Die nominierten Bewerber haben dann die Möglichkeit, ihr Unternehmen in einem Elevator Talk der Jury aus unabhängigen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vorzustellen, die über die Preisvergabe entscheidet. Bewerbungs­schluss ist der 15. Juli 2016.

Weitere Informationen zum STEP Award und die Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter www.step-award.de sowie bei FRANKFURT BUSINESS MEDIA – Der F.A.Z.-Fachverlag, Ulrike Mayr und Nicole Neusitzer, Telefon: +49 (0) 69 / 75 91 – 32 31, E-Mail: info@step-award.de.

Weitere Informationen zu TÜV SÜD und den Leistungen von TÜV SÜD Chemie Service gibt es im Internet unter www.tuev-sued.de und www.tuev-sued.de/chemieservice.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.