TÜV SÜD ist Sicherheitspartner beim Euro Truck Test

Sicherheitspartnerschaft bei Lkw-Tests

TÜV SÜD ist Sicherheitspartner beim Euro Truck Test
(PresseBox) ( München, )
TÜV SÜD kümmert sich um die Sicherheit, wenn in dieser Woche insgesamt 2.270 PS auf die Strecke gehen. Zum Euro Truck Test 2012 schicken die Fachmagazine VerkehrsRundschau und Trucker aktuelle Sattelzugmaschinen in EEV-Norm von fünf europäischen Herstellern in einen internationalen Vergleichstest. TÜV SÜD sorgt unter anderem mit einer Eingangskontrolle für identische Startbedingungen und Vergleichbarkeit aller Probanden. Mit der Sicherheitspartnerschaft beim Lkw-Test baut das Unternehmen sein Engagement für die Logistikbranche weiter aus und unterstreicht seinen Führungsanspruch als unabhängiger Branchenpartner.

Die Länge der Serviceintervalle, die Prüfpunkte der täglichen Abfahrtskontrolle oder auch kleinere Wartungsarbeiten, wie der Tausch einer Scheinwerferbirne - das alles prüft TÜV SÜD bei der Eingangskontrolle zum Euro Truck Test. Je länger das Fahrzeug ohne Werkstattbesuch auf der Straße bleiben kann, desto besser für den Unternehmer. Und je einfacher die Abfahrtskontrolle ausfällt - sie stellt einen wichtigen Beitrag für die Verkehrssicherheit dar und gehört für jeden Berufskraftfahrer zum Pflichtprogramm - desto besser für den Chauffeur.

Zudem prüft TÜV SÜD als technischer Sicherheits- und Kompetenzpartner alle Testkandidaten auf ihre Serienmäßigkeit. Damit ist gewährleistet, dass der Kunde nichts anderes bekommt, als beim Vergleichstest unter die Lupe genommen wird. Als Testkandidaten stellten sich beim Euro Truck Test 2012 MAN mit einem TGX 18.440 XLX, Mercedes mit einem New Actros 1845 StreamSpace, Renault mit den Modellen Premium Route 460 Optidriver sowie mit einem Magnum 480 und last but not least Scania mit einem G 440 Highline mit neuem SCR-EEV-Sechszylinder.

Die Checkliste der Eingangsuntersuchung reicht vom Öffnen der Frontklappe über das Ölnachfüllen und die Bordcomputeranalyse bis hin zum Reifenwechsel. Dazu Dieter Roth, Senior Project Manager Truck Services bei TÜV SÜD: "Je schneller der Fahrer die Abfahrtskontrolle erledigt hat, desto sicherer ist er unterwegs. Mit Spannung erwarten wir daher die Ergebnisse des Euro Truck Tests, vor allem auch in der Kategorie Fahrerwertung."

Neben der Abfahrtskontrolle stehen die Technik, der Verbrauch, die Fahreigenschaften und die Umweltfreundlichkeit auf dem Prüfstand beim Euro Truck Test. Die Ergebnisse in den Kategorien Kosten und Fahrerwertung werden Mitte Dezember von der VerkehrsRundschau, vom Trucker sowie rund einem Dutzend am Test beteiligter Fachmagazine aus ganz Europa veröffentlicht. TÜV SÜD wird ebenfalls berichten.

Weitere Infos zu TÜV SÜD unter www.tuev-sued.de, alle Infos sowie der Film zum Euro Truck Test ab Mitte Dezember unter www.verkehrsrundschau.de und www.trucker.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.