TÜV SÜD auf der FMB Zuliefermesse für Maschinenbau

Explosionsschutz, Robotik und Funkzulassung

(PresseBox) ( München, )
Vom 8. bis 10. November 2017 findet in Bad Salzuflen die 13. FMB Zuliefermesse für Maschinenbau statt, ein Branchentreff für Entscheider des Maschinenbaus und deren Zulieferer. TÜV SÜD ist in diesem Jahr zum dritten Mal mit einem Stand vertreten und informiert in einem Vortrag über die neue Norm EN/IEC 62368 für Sicherheitsstandards.

An der FMB Zuliefermesse für Maschinenbau in Bad Salzuflen nehmen mehr als 500 nationale und internationale Aussteller teil, die alle für den Maschinenbau relevanten Produktgruppen wie Automatisierungstechnik, Logistik oder Produktentwicklung repräsentieren. Am Mittwoch, den 8. November 2017, um 11:00 Uhr hält TÜV SÜD-Experte Dirk Fritsche einen Vortrag zum Thema EN/IEC 62368 und erläutert, welche Anforderungen IT-Produkte nach der neuen Normreihe ab 2019 erfüllen müssen.

Am Messestand (Halle 20, Stand F39) präsentiert sich TÜV SÜD als kompetenter Partner für Hersteller und Zulieferer im Maschinenbau. Mit ihren Prüfdienstleistungen unterstützen die Experten ihre Kunden dabei, Marktchancen für Produkte auf internationalen Märkten zu verbessern. Dazu gehört die ATEX-Zulassung für einen sicheren Explosionsschutz mit Prüfung und Zertifizierung nach IECEx sowie die NRTL-Zulassung und die Produktzertifizierung für USA und Kanada. Zudem hat TÜV SÜD umfassende Kompetenzen bei Wireless-Produkten und EN/IEC 62368 und ist auch im Robotik-Bereich mit diversen Prüfangeboten gut aufgestellt.

Weiterführende Informationen zum Thema und den Dienstleistungen von TÜV SÜD in diesen Bereich gibt es unter http://www.tuev-sued.de/produktpruefung/branchenloesungen/industrieprodukte.

Informationen zur FMB gibt es unter http://www.fmb-messe.de/.

TÜV SÜD auf der FMB
Zuliefermesse für Maschinenbau
Bad Salzuflen
vom 8. bis 10. November 2017
Halle 20, Stand F39

Vortrag Dirk Fritsche
“Einführung in die neue EN/IEC 62368”
am 8.11.2017 um 11:00 Uhr
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.