TÜV SÜD: Thomas Sieber neuer Leiter der Überwachungsorganisation

Führungswechsel

München, (PresseBox) - Seit 1. März hat Thomas Sieber (50) die Leitung der Überwachungsorganisation und Prüftechnik übernommen. Damit zeichnet er, neben seiner klassischen Tätigkeit als Technischer Leiter zudem verantwortlich für die Prüfmittel bei der Hauptuntersuchung in den Werkstätten. Er übernimmt die Technische Leitung von Walter Müller, der sich ganz seiner Hauptaufgabe als Niederlassungsleiter in Landshut widmet. Für das Prüfmittelmanagement baut Sieber aktuell einen neuen Bereich auf. Walter Müller wird Thomas Sieber zukünftig als Stellvertreter zur Seite stehen.

„Gerade vor dem Hintergrund des rasanten technologischen Fortschritts bei der Fahrzeugtechnik und aufgrund neuer Vorgaben hinsichtlich der Beleuchtungs- und Bremsprüfung freuen wir uns, mit Thomas Sieber einen erfahrenen Ingenieur in dieser Position zu haben“, sagt Patrick Fruth, Leiter der Division Auto Service bei TÜV SÜD. Bereits seit 2007 war Sieber stellvertretender Leiter der Überwachungsorganisation. Er tauscht nun mit seinem Vorgänger Walter Müller die Positionen. Der gelernte Diplomingenieur Sieber ist bereits seit 1992 im Unternehmen und hat nach seiner Ausbildung zum Sachverständigen in den verschiedensten Positionen gearbeitet – unter anderem von 2000 bis 2012 als Niederlassungsleiter in Landshut oder als Coach für Niederlassungsleiter seit 2015. Die Mitarbeiter liegen ihm auch in seiner neuen Position besonders am Herzen: „Die zunehmende Digitalisierung der Hauptuntersuchung stellt unsere Sachverständigen vor enorme Herausforderungen. Sie und unsere Kunden in diesem Prozess zu unterstützen und damit die Entwicklung der Überwachungsorganisation erfolgfreich zu gestalten – das wird in den kommenden Jahren meine Hauptaufgabe sein“, sagt Thomas Sieber.

Das Segment Mobility erzielte 2016 Erlöse von mehr als 700 Millionen Euro und ist eines der größten Arbeitsfelder des Konzerns. Das Automobilgeschäft hat TÜV SÜD in den letzten Jahren über ein Franchise-System in Deutschland flächendeckend ausgebaut. Aber auch international wächst dieser Bereich stark. Weltweit prüfen und begutachten TÜV SÜD-Sachverständige Jahr für Jahr rund 15 Millionen Fahrzeuge und sorgen so für mehr Sicherheit und mehr Wert für Mensch und Umwelt. 

Website Promotion

TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an mehr als 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.