PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 751814 (TÜV SÜD AG)
  • TÜV SÜD AG
  • Westendstraße 199
  • 80686 München
  • http://www.tuev-sued.de
  • Ansprechpartner
  • Vincenzo Lucà
  • +49 (89) 579116-67

TÜV SÜD: Flottengeschäft auf internationalem Erfolgskurs

TÜV SÜD auf der IAA 2015 - be ahead. get connected

(PresseBox) (München, ) Kosten genau vorauszuberechnen, ist ausschlaggebend für die erfolgreiche Fuhrparksteuerung. Als europaweit größter Anbieter von unabhängigen Flottenservices sorgt die TÜV SÜD-Tochter Fleet Logistics mit seiner Deutschland-Tochter FleetCompany GmbH hier für Transparenz bei allen Prozessen. Neben den Themen Fahrzeugauswahl, Leasing und Fahrverhalten spielt die Datenanalyse eine zentrale Rolle für die Kostenkontrolle. Dazu hat TÜV SÜD im Mai die belgische TCOPlus und deren Tochter FleetVision übernommen. Internationales Flottenmanagement ist eines von vielen TÜV SÜD-Themen auf der IAA 2015, vom 17. bis 27. September in Frankfurt am Main. Weitere Themen: Automatisiertes Fahren, Schadenmanagement, Ladeinfrastruktur für Elektroautos sowie Services in der Fahrzeugentwicklung wie beispielsweise Buzz, Squeak and Rattle-Testing.

"Mit dem international führenden Software-Anbieter TCOPlus rund ums Flottenmanagement baut TÜV SÜD seine Dienstleistungen in diesem Bereich weiter aus und unterstreicht den Anspruch, Marktführer für Flottendienstleistungen in Europa zu sein", unterstreicht Rainer Laber, verantwortlich für die Business Unit Flotte der TÜV SÜD Gruppe. Die Software-Lösungen von TCOPlus und FleetVision runden das TÜV SÜD-Dienstleistungsportfolio perfekt ab. Zwei Beispiele von Dash-Board-Lösungen: Mit dem TCO-FleetCube haben Flottenbetreiber alle wichtigen Parameter im Blick von der Flottengröße und Fahrzeugmodellen über die gefahrenen Strecken bis hin zu Verbrauch und CO2-Ausstoß - und das in Echtzeit. Darüber hinaus ermöglicht "GreenCube" Fuhrparkmanagern, online Steuereffekte zu simulieren und valide Voraussagen für den Finanzbereich zu erstellen. Zusätzliches Plus: Sie können auf das globale Netzwerk der TÜV SÜD-Tochtergesellschaften in mehr als 70 Ländern zurückgreifen. "Die Kollegen vor Ort kennen die Besonderheiten und rechtlichen Rahmenbedingungen", unterstreicht Laber. "Damit können wir unsere Kunden an vielen Orten der Welt individuell unterstützen."

Netzwerk global

Gerade die Möglichkeit, Flotten international steuern zu können und so auch fiskalische Vorteile auszunutzen, macht das Angebot besonders interessant für die Betreiber großer Fuhrparks. Beispiel Linde AG: Die Fleet Logistics betreut mit seiner Deutschland-Tochter seit langem den inländischen Fuhrpark des internationalen Anbieters für technische Gase und lässt nun mehrere europäische Märkte durch die TÜV-SÜD-Flotten-Experten managen. Gebucht wird das komplette Angebot - von der Fahrzeugbeschaffung über Betrieb und Rechnungsprüfung bis hin zur Rückgabe. Insbesondere US-amerikanische Kunden aus den Bereichen IT, Pharma oder Konsumartikel schätzen die weltweit einzigartige Flächenabdeckung für Flottendienstleistungen.

TCOPlus hält Mehrjahresverträge mit internationalen Großkunden und bedient derzeit bereits 120.000 Fahrzeuge mit Global Reporting und angewandten Flotten-Software-Lösungen. "FleetVision" stellt weltweit Beratungsleistungen für Flottenanalysen zur Verfügung. Die Software-Lösungen der "TCOPlus" geben globalen Flottenbetreibern Übersicht über Kosten und Kerndaten ihrer internationalen Flotten. Außerdem gestattet die Software Einsparungen innerhalb nationaler Flotten, aber auch innerhalb der Gesamtflotte zu lokalisieren und zu realisieren - unter Berücksichtigung landesspezifischer Kraftfahrzeug-Besteuerungssysteme in 30 Ländern der Welt. Insgesamt tragen die Software-Lösungen also nicht nur zur Kostentransparenz bei, sondern erlauben Anwendern zudem Prognosen über Entwicklungen inklusive Steuer-Effekten.

Website Promotion

TÜV SÜD AG

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.