Experten von TÜV SÜD informieren über Lebensmittelsicherheit

Global Food Safety Conference 29. Februar bis 3. März 2016, Stand C3

(PresseBox) ( München, )
Damit Lebensmittel über die kompletten Beschaffungs- und Lieferketten hinweg eine hohe Qualität aufweisen, müssen Unternehmen entsprechende Sicherheitsstandards umsetzen. Doch die Komplexität des gesamten Prozesses nimmt stetig zu. Vom 29. Februar bis 3. März erklären die Lebensmittelexperten von TÜV SÜD auf der Global Food Safety Conference in Berlin, wie Unternehmen Qualitätsbestimmungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette einhalten.

„Rückrufaktionen von Lebensmitteln schaden dem Ruf der Hersteller, verursachen Kosten in Millionenhöhe und schwächen das Vertrauen der Verbraucher,“ erklärt Dr. Ron Wacker, Global Business Unit Manager Food, Health & Beauty bei TÜV SÜD. Um für die gesamte Wertschöpfungskette die höchsten Qualitätsstandards sicherzustellen, sollten Hersteller umfangreiche Prüfungen in Form von Kontrollen, Audits und Zertifizierungen vornehmen. Auf der Global Food Safety Conference informieren die Experten von TÜV SÜD an Stand C3, wie mit den komplexen Herausforderungen umzugehen ist, die mit der globalen Belieferung von Kunden mit sicheren Lebensmitteln einhergehen. Neben Dr. Ron Wacker sind Thorsten Steinhübel, Business Line Manager Food, Health & Beauty, Audit & Certification bei TÜV SÜD, und Florian Hilt, European Sales Manager Food, Health & Beauty bei TÜV SÜD, vor Ort.

TÜV SÜD bietet umfassende Services im Bereich Lebensmittelsicherheit an, inklusive Prüfungen, Audits, Analysen, Zertifizierungen und Schulungen. Um den globalen Anforderungen der Kunden und Endverbraucher gerecht zu werden, hat der internationale Dienstleistungskonzern intensiv in den Ausbau seines globalen Experten- und Labornetzwerkes investiert.

Weitere Informationen zum Thema Lebensmittelsicherheit finden Interessenten unter www.tuev-sued.de/lebensmittelsicherheit und unter www.tuv-sud.com/gfsc.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.