Arzneimittel für neuartige Therapien (ATMP)

Praxis im Fokus

(PresseBox) ( München, )
Wie sind "Arzneimittel für neuartige Therapien" in der tagtäglichen Praxis zu handhaben? Wie funktioniert der Marktzugang in der Europäischen Union? Diese Fragen stehen im Fokus bei einem Fachsymposium, das die TÜV SÜD Product Service GmbH zusammen mit dem Forum MedTech Pharma e.V. am 10. Juni 2010 in München veranstaltet. Beim Workshop am folgenden Tag geht es um Tissue Engineering.

Ob Gentherapeutika, somatische Zelltherapeutika oder Tissue Engineering: Die Herstellung von Arzneimitteln für neuartige Therapien (Advanced Therapy Medicinal Products = ATMP) und so genannten kombinierten Arzneimitteln für neuartige Therapien sind durch die Verordnung 1394/2007/EG seit Januar 2009 klar geregelt. "Der Umgang mit ATMP in der tagtäglichen Praxis wird dagegen noch intensiv diskutiert. Für diese Diskussion wollen wir mit unserem Fachsymposium ein Forum bieten", sagt Dr. Christian Schübel von TÜV SÜD Product Service, der das Symposium leiten wird. Mit dabei ist auch ein Vertreter der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA, European Medicines Agency), die entsprechende Regeln für den Praxiseinsatz erarbeitet. Ein Fachvortrag beschäftigt sich mit so genannten "Hospital exemptions", die ihren Niederschlag bereits im europäischen Arzneimittelrecht gefunden haben. Prof. Dr. Dr. Sabine Kloth von TÜV SÜD Product Service befasst sich in ihrem Vortrag mit kombinierten Arzneimitteln für neuartige Therapien, die als festen Bestandteil Medizinprodukte enthalten. Der Workshop am zweiten Tag des Fachsymposiums (11. Juni) gehört ganz dem Thema Tissue Engineering. Der inhaltliche Fokus liegt auf Markern für die Zellqualität.

Symposium und Workshop wenden sich an die Hersteller von Medizinprodukten sowie an die Entscheidungsträger in Politik, Behörden und Industrie. Die zweitägige Veranstaltung, die von TÜV SÜD in Kooperation mit dem Forum MedTech Pharma e.V. ausgerichtet wird, findet in der BMW Welt in München statt. Weitere Infos und Anmeldung unter www.tuev-sued.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.