Urlaubsreise: Guter Service wichtiger als günstiger Preis

Jeder zweite setzt besonders auf guten Service im Urlaub / Repräsentative Umfrage von TÜV Rheinland zur ITB / Mystery Check: Servicequalität für Hotels und Gastronomie auf dem Prüfstand / 6. bis 10. März, Messe Berlin, Halle 10.1 Stand 117

Infografik Umfrage Civey Urlaub und Kosten (PresseBox) ( Köln, )
Service schlägt Preis: Im Urlaub ist viel mehr Menschen ein guter Service wichtiger als es günstige Kosten sind. Müssen sie sich entscheiden, antworten 51 Prozent, dass ihnen guter Service wichtig ist, dagegen tendieren lediglich 24 Prozent zu günstigen Kosten. Ein weiteres Viertel der Befragten ist dabei unentschieden. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey vom Februar 2019 mit 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Befragung hat TÜV Rheinland zur internationalen Leitmesse ITB in Berlin in Auftrag gegeben. Der international tätige Prüfdienstleister ist seit Jahrzehnten als „TÜV im Tourismus“ auf nahezu allen Kontinenten engagiert.

Unabhängig geprüfte Servicequalität

Qualitätsmanagement und Servicequalität stehen bei der Arbeit die Prüfer im Zentrum. Der Grund ist nach Angaben von Tourismus-Expertin Sonja Kretschmar einfach: „Es gibt kaum eine Branche, in der die Kundenzufriedenheit durch – zumindest gewünschten – perfekten Service so wichtig ist. Denn vom ersten Moment an wünschen Urlauber nur eines: Erholung.“ Die aktuelle Umfrage unterstreiche den hohen Stellenwert eines guten Service. Nach Erfahrung der Fachleute von TÜV Rheinland lässt sich ein solcher guter Service durch gezielte Maßnahmen, optimierte Prozesse sowie geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter systematisch verbessern. Kretschmar: „Wir haben vielleicht keinen Einfluss auf schönes Wetter im Urlaub, aber sehr wohl auf guten Service.“

Zur Optimierung können Audits und auch verdeckte Audits – so genannte Mystery Checks – beitragen, die TÜV Rheinland anbietet. Wichtig: „Unabhängig überprüfte Tourismusbetriebe und Reiseanbieter zeigen ihren Kunden, dass sie Wert auf Qualität legen und freiwillig zusätzliches Geld in besseren Service investieren. Das bringt Differenzierung im Wettbewerb“, so Kretschmar. Der Mystery Check ist ebenfalls Bestandteil des Standards „Geprüfte Servicequalität“ von TÜV Rheinland. Die Ergebnisse der Tests liefern Unternehmen Aufschluss über Stärken und Schwächen. Nach erfolgreichem Prüfverfahren erhalten Unternehmen ein entsprechendes Zertifikat von TÜV Rheinland, das maximal drei Jahre gültig ist bei jährlichen Kontrollen durch die Tourismusfachleute.

Neue Prüfdienstleistung für Allergiker

TÜV Rheinland bietet verschiedene Prüfleistungen, die die Qualität der Angebote in Hotels und Gastronomie verbessern und zur Kundenbindung beitragen sollen. Neu dabei zur ITB 2019: Als Partner des Bayerischen Heilbäder-Verbands prüft TÜV Rheinland Kurorte, die ein spezielles allergikerfreundliches Angebot bereithalten. Das Prüf- und Zertifizierungsverfahren ist für Urlaubsdestinationen interessant, die eine Infrastruktur mit allergikerfreundlichen Angeboten entlang der gesamten touristischen Servicekette aufbauen und anbieten wollen. Das Siegel „Für Allergiker qualitätsgeprüft“ wird vom Bayerischen Heilbäder-Verband vergeben, der das Programm und Siegel entwickelt hat.

TÜV Rheinland auf der ITB Berlin 2019: 6. Bis 10. März 2019, Messe Berlin, Halle 10.1 Stand 117 zur Verfügung. Anmeldemöglichkeiten für ein Messegespräch unter www.tuv.com/ITB2019 bei TÜV Rheinland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.