TÜV Rheinland auf der Hannover Messe: Sicherheit und Digital Industry

„Digital Industry. Connected and Safe.“: TÜV Rheinland mit den Schwerpunkten OT-Security und Industrie 4.0 / IoT-Services für mehr Sicherheit in smarten und vernetzen Produkten und Systemen / Messe Hannover Halle 5 G29 vom 1. bis 5. April

Kollaborierende Roboter (PresseBox) ( Köln, )
Lösungen für die verlässliche und sichere Umsetzung von IoT-Anwendungen in der Industrie sowie für Produkte, Systeme und Komponenten: TÜV Rheinland präsentiert unter dem Motto „Digital Industry. Connected and Safe.“ auf der Hannover Messe 2019 seine Leistungen für Industrie, Betreiber und Hersteller. In Halle 5 – der Digital Factory mit der Darstellung integrierter Prozesse und IT-Systeme – stehen während der gesamten Woche auf Stand G29 Fachleute von TÜV Rheinland zu aktuellen Themen wie OT-Security in Industrie- und Produktionsanlagen sowie für die Prüfung von Produkten und Komponenten zur Verfügung. Stichworte sind Cybersecurity und Datenschutz, funktionale Sicherheit, Wireless Testing sowie Information und Beratung zu Market Access Service und behördlichen Genehmigungen.

Cybergefahren für Industrieanlagen effektiv begegnen

Der verlässliche und sichere Betrieb von Anlagen und Systemen ist in der industriellen Produktion ein zentraler Aspekt. Weltweit sind Expertenteams von TÜV Rheinland im Auftrag von Unternehmen seit Jahrzehnten damit beauftragt, die größtmögliche Verfügbarkeit der „Operational Technology“ (Betriebstechnologie) zu gewährleisten. Das Ziel: die Effizienz erhöhen und Ausfallzeiten reduzieren. Eine Anfang 2019 von TÜV Rheinland veröffentlichte Studie zeigt, dass viele Unternehmen nicht wissen, welchen Gefahren ihre Anlagen durch Cyberangriffe ausgesetzt sind. TÜV Rheinland investiert deshalb breit in Lösungen für den sicheren Betrieb der Digital Factory. Diese teilweise neuen Leistungen stellt TÜV Rheinland auf der Hannover Messe vor.

Ein weiteres Themenfeld sind die digitalen Anforderungen im kommunalen Raum. Die Kernfrage: Wie können Städte und Gemeinden den digitalen Umbau angehen? Mit der rasanten Entwicklung vernetzter Technologien und dem Ausbau des 4G- und 5G-Netzes für die Smart City von morgen wachsen die Herausforderungen. Damit Digitalisierungsprojekte nicht von Anfang an zum Scheitern verurteilt sind, ist eine individuelle Beratung notwendig. Im Mittelpunkt stehen dabei für TÜV Rheinland die Themen „kritische Infrastrukturen“, „vernetzte Lösungen“ und „smarte Daten“.

TÜV Rheinland auf der Hannover Messe 2019
"Digital Industry. Connected and Safe.“
Messe Hannover Halle 5 G29 vom 1. bis 5. April
www.tuv.com/hannovermesse2019
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.