TÜV Rheinland Award für Kundenzufriedenheit im Autohaus 2020: Sieger kommt aus Brühl

Platz eins für Audi-Autohaus Auto Thomas / Top-Ten-Betriebe ausgezeichnet / Mehrstufiges Auswahlverfahren an Corona-Bedingungen angepasst / Herstellerpreis erstmals für Mercedes

Auszeichnung für Autohäuser: Award für Kundenzufriedenheit 2020. Foto: TÜ?V Rheinland
(PresseBox) ( Köln, )
Der Sieger des diesjährigen TÜV Rheinland Awards für Kundenzufriedenheit kommt aus dem Rheinland. Ganz oben auf dem Treppchen steht zum zweiten Mal nach 2017 das Brühler Autohaus Auto Thomas GmbH (Audi). Es folgen bei dem renommierten, markenunabhängigen Wettbewerb auf den Plätzen zwei und drei das Autohaus besico Sachsenland GmbH aus Annaberg-Buchholz (Ford) und das Autohaus ahg Autohandelsgesellschaft mbH aus Villingen-Schwenningen (BMW).

Dr. Matthias Schubert, Executive Vice President Mobilität von TÜV Rheinland, und Ralph M. Meunzel, Verlagsleiter und Chefredakteur des Medienpartners AUTOHAUS, zeichneten die Repräsentanten der zehn prämierten Unternehmen bei einer Online-Veranstaltung aus. Die Top-Ten-Betriebe konnten bezüglich Kundenorientierung und Service mit den besten Ergebnissen aufwarten. Das mehrstufige Auswahlverfahren war an die besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie angepasst: Da Besuche vor Ort nicht möglich waren, prüften die Marktforscherinnen und Marktforscher mit Testanrufen und Testmails in mehreren Runden die Qualität der teilnehmenden Autohäuser.

259 teilnehmende Autohäuser

„Wir verleihen den Preis bereits zum elften Mal. Trotz der schwierigen Corona-Bedingungen nahmen 259 Autohäuser teil, um ein unabhängiges Feedback zu ihrer Servicequalität zu erhalten“, so Ralph M. Meunzel. Insgesamt beteiligten sich neben Autohäusern mit 25 unterschiedlichen Marken auch markenunabhängige Betriebe und 23 Filialen einer Werkstattkette. „Unser Award trägt dazu bei, die Qualität innerhalb der Branche bei Autohäusern und Werkstätten weiter zu erhöhen“, erklärt Dr. Matthias Schubert. Ein Beispiel: Der Sieger hat alle Kontaktpunkte mit hohem Standard erfüllt und als einer von ganz wenigen Betrieben auch die Mailkontakte binnen einer Woche nachgehalten. „Guter Service auch auf digitalen Kontaktwegen ist in Corona-Zeiten besonders wichtig, um die Kunden umfassend zu betreuen“, sagt Schubert.

Der TÜV Rheinland Award für Kundenzufriedenheit im Autohaus wird von Bausch, Linden & Partner, puls Marktforschung und Veact unterstützt. Medienpartner ist wie in den vergangenen Jahren die Fachzeitschrift AUTOHAUS.

Die Plätze vier bis zehn in alphabetischer Reihenfolge:

Autohaus Wiluda GmbH, Radevorwald – Ford,

besico Sachsenland GmbH, Glauchau – Ford,

Die Schneider Gruppe GmbH, Oederan – Renault,

Gottfried Schultz Automobilhandels SE, Neuss – VW,

Gottfried Schultz Automobilhandels SE, Düsseldorf – Audi,

Tretter Automobile Vertriebs GmbH & Co. KG, Germersheim – Opel,

Volkswagen Zentrum Fürth Pillenstein GmbH, Fürth – VW.

Den Herstellerpreis gewann erstmals Mercedes; den Importeurspreis konnte sich Renault sichern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.