TÜV Rheinland: 29. Gefahrguttage in Berlin

Plattform für Gefahrgutverantwortliche und Gefahrgutbeauftragte / Namhafte Referenten aus Ministerien, Behörden und der Industrie / Wissenswertes zu gesetzlichen Neuerungen u.a. in ADR 2021 / www.tuv.com/seminar-39800

Eco-Training Berufskraftfahrer (Foto: Ralf Berndt/TÜV Rheinland)
(PresseBox) ( Köln, )
Am 9. und 10. November 2020 organisiert TÜV Rheinland in Berlin die „29. Gefahrguttage für Gefahrgutverantwortliche und Gefahrgutbeauftragte“. Auch in diesem Jahr werden wieder namhafte Referenten aus Ministerien, Behörden und der Industrie Fachvorträge über Wissenswertes zu gesetzlichen Neuerungen für die Branche halten. Im Fokus stehen u.a. das „Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR 2021)“ und ein ausführlicher Überblick zu den Themen Gefahrstoffrecht, der Gefahrgutüberwachung sowie die Umsetzung der Gefahrgutvorschriften in der Praxis auch über Ländergrenzen hinweg.

„Unsere Gefahrgutkonferenz dient als optimales Diskussionsforum für Fragen und Antworten rund um die Gefahrgut-Praxis. Die Teilnehmer profitieren von der umfangreichen Praxiserfahrung der Referenten und vieler weiterer Gefahrgutexperten aus den unterschiedlichsten Branchen und erhalten kompakte Informationen über die Neuerungen im Gefahrgutbereich“, erklärt Ronald Zamecki, Seminarbereichsleiter in der TÜV Rheinland Akademie. „Zwischen den Fachvorträgen besteht dann die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Experten, Kolleginnen und Kollegen.“

Infos zur Veranstaltung

Zielgruppe der Veranstaltung sind Personen aus der Unternehmensleitung sowie alle anderen, die im Bereich Gefahrgut Verantwortung tragen sowie Behördenvertreter. Veranstaltungsort ist das Hotel Steglitz International, Schloßstraße/Albrechtstraße 2 in 12165 Berlin. Weitere Infos unter www.tuv.com/seminar-39800
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.