Standard in der Automobilindustrie: TÜV Rheinland prüft jetzt Informationssicherheit weltweit auch nach TISAX

Prüfungen für Automotive-Dienstleister und -Zulieferer / eine der ersten zugelassenen Organisationen zur Durchführung der Assessments / Anforderungen enthalten wesentliche Merkmale gemäß ISO 27001 / www.tuv.com/tisax

Köln, (PresseBox) - TÜV Rheinland prüft das Niveau der Informationssicherheit jetzt auch in der Automobilindustrie: Basis ist das Prüfmodell TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange). Der weltweit tätige und unabhängige Prüfdienstleister, der das Know-how rund um Informationssicherheit mit einer mehr als 140-jährigen Expertise für Sicherheit in der Industrie verbindet, zählt damit zu einer der ersten Organisationen, die berechtigt sind, weltweit TISAX Assessments durchzuführen. TISAX ist ein unternehmensübergreifender Prüf- und Austauschmechanismus auf Grundlage des VDA ISA. Das Information Security Assessment des Verbandes der Automobilindustrie enthält wesentliche Merkmale des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) gemäß ISO 27001.

Denn Informationssicherheit ist auch und gerade in der Automobilindustrie ein zentraler Erfolgsfaktor, unter anderem für den Austausch von Konstruktionsdaten in den Entwicklungsprozessen, die funktionale Sicherheit von Fertigungs-prozessen, den automatisierten Datenaustausch vernetzter Produktionssysteme und für Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit der Produktion. Dies gilt auch mit Blick auf die Fahrzeuge selbst, die inzwischen längst Computer auf vier Rädern sind. Deshalb müssen Dienstleister und Zulieferer der Automobilindustrie ihren Kunden in regelmäßigen Abständen nachweisen, ob sie die standardisierten, aber auch teilweise spezifischen Anforderungen in punkto Informationssicherheit einhalten. Allerdings: Weil viele Hersteller und Zulieferer diese Assessments bislang in Eigenregie durchführten, kam es innerhalb der Wertschöpfungskette immer wieder zu Doppel- oder Mehrfachüberprüfungen. Eine vermeidbare Belastung für Hersteller wie Zulieferer. Daher hat die Industrie mit TISAX nun einen Prüf- und Austauschmechanismus mit dem Ziel branchenweiter Anerkennung etabliert.

„Die Wertschöpfungskette ist immer nur so stark wie das schwächste Glied. Deshalb ist TISAX ein wichtiger Beitrag, um alle Player der Industrie 4.0 sowie die damit verbundenen vernetzten digitalen Prozesse noch besser abzusichern“, erklärt Björn Haan, Geschäftsführer im Geschäftsfeld Informationssicherheit bei TÜV Rheinland. „Mit der Standardisierung und der Umsetzung eines einheitlichen Prüfverfahrens schafft TISAX Transparenz und Vergleichbarkeit über Unternehmensgrenzen hinweg, erhöht die Informationssicherheit auf allen Ebenen der Automobilindustrie und steigert die Qualität von Strategie und Maßnahmen rund um Informationssicherheit."

Mehr unter www.tuv.com/tisax bei TÜV Rheinland.

Website Promotion

TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.