PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 694060 (TÜV Rheinland)
  • TÜV Rheinland
  • Am Grauen Stein
  • 51105 Köln
  • http://www.tuv.com
  • Ansprechpartner
  • Frank Ehlert
  • +49 (221) 806-2424

Klimaanlagen: Hygiene und Energieeinsparung immer wichtiger

TÜV Rheinland: Vollklimaanlage filtert Partikel aus der Luft / Einsparpotenziale durch Inspektionen aufdecken / Regelmäßige Wartung sichert Hygiene

(PresseBox) (Köln, ) Bei drückender Hitze fällt konzentriertes Denken schwer – das weiß jeder, der im Hochsommer in einem unklimatisierten Büro arbeitet. Viele Unternehmen haben deshalb ihre Räume mit Klimaanlagen ausgerüstet. So genannte Vollklimaanlagen können die Luft nicht nur kühlen oder wärmen, sondern auch be- oder entfeuchten und Partikel wie Pollen und Staub herausfiltern. „Auf diese Weise schaffen sie unter Umständen sogar eine bessere Luftqualität als beim herkömmlichen Lüften durchs offene Fenster, denn Autoabgase und andere Schadstoffe bleiben draußen“, sagt Thomas Boppard, Experte für Gebäudetechnik bei TÜV Rheinland. Zum Einsatz kommen Klimaanlagen zudem immer öfter in Computer- und Serverräumen, wo große Hitze entsteht. Ein Ausfall dort kann im schlimmsten Fall das ganze IT-System lahmlegen.

Fachbetriebe übernehmen Planung und Installation
Gute Gründe also, bei Einbau und Betrieb einer Klimaanlage auf Qualität zu setzen. Bei der Planung wendet sich der Bauherr am besten an erfahrene Fachbetriebe. Diese wissen über wirtschaftliche und umwelttechnische Fragen sowie über Brandschutzauflagen Bescheid. Vor, während und nach Inbetriebnahme stellen Dienstleister wie TÜV Rheinland mit ihren Prüfungen sicher, dass alle Verordnungen und Vorgaben des Baurechts erfüllt wurden.

Energetische Inspektion zeigt Einsparpotenzial
Bei vorhandenen raumlufttechnischen Anlagen in Sonderbauten wie zum Beispiel Verkaufsstätten, Bürogebäuden, Schulen oder Krankenhäusern steht gemäß den Prüfverordnungen der Länder alle drei Jahre eine Kontrolle an. Dabei nehmen die Prüfer sowohl die Leistungsfähigkeit unter die Lupe als auch gegebenenfalls die Hygiene. Denn bei nicht ordnungsgemäßer Wartung inklusive Filterwechsel und Wassertausch steigt das Risiko, dass sich Bakterien oder Pilze einnisten. Für Klimaanlagen mit über zwölf Kilowatt Nennleistung für den Kältebedarf schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) alle zehn Jahre energetische Inspektionen vor. Fachleute von TÜV Rheinland prüfen dann, ob der Status quo die Anforderungen erfüllt, und zeigen Einsparmöglichkeiten auf.

Website Promotion

TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 18.000 Menschen in 66 Ländern weltweit. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,6 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität, Effizienz und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte und Prozesse für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com im Internet.