TU Kaiserslautern: Prof. Dr. Horst W. Hamacher zum Vorsitzenden des Vorstands der GOR gewählt

Prof. Dr. Horst W. Hamacher (PresseBox) ( Kaiserslautern, )
Prof. Dr. Horst W. Hamacher, Fachbereich Mathematik der Technischen Universität Kaiserslautern, wurde auf der Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Operations Research (GOR) zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Der GOR gehören circa 1.100 persönliche und 60 korporative Mitglieder an.

Ziel des GOR ist es, Forscher und Praktiker aus Wirtschaft und Verwaltung zusammenzubringen, um gesellschaftliche Probleme mit Mitteln des Operations Research (OR) zu lösen. Beispiele sind betriebliche Probleme, wie die Simulation und Optimierung von Betriebsabläufen, der Standortwahl in Produktionsbetrieben oder der Minimierung von Lagerhaltung. Aber auch andere gesellschaftliche Probleme, zum Beispiel die Planung von Krebsbestrahlungen, die Evaluierung von Krankenkassentarifen oder die Evakuierung von Massenveranstaltungen werden mit Entscheidungswerkzeugen behandelt, die auf OR-Methoden beruhen.

Hauptarbeitsgebiete des OR sind die Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Das OR ist in Kaiserslautern sowohl an der Technischen Universität als auch in den Forschungsinstituten durch international renommierte Vertreter repräsentiert. Themen des OR sind auch ein wesentlicher Teil des an der TU Kaiserslautern in diesem Jahr neu gegründeten Forschungsschwerpunkts "Center for Mathematical + Computational Modelling (CM2)".

Professor Horst W. Hamacher wird ab 1. Januar 2009 seine zweijährige Amtszeit als Vorstandsvorsitzender antreten. Nach insgesamt sechs Jahren im Vorstand wird er satzungsgemäß zum 31. Dezember 2010 aus dem Vorstand ausscheiden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.