Rudolf Jaeckel-Preis der Deutschen Vakuumgesellschaft (DVG) an Professor Matthias Scheffler

(PresseBox) ( Kaiserslautern, )
Preis werden Schefflers grundlegende und international anerkannte theoretische Arbeiten zum Verständnis der physikalischen und chemischen Prozesse an Festkörperoberflächen und Interfaces sowie in Nanostrukturen gewürdigt.

Der Preis wird auf dem 5th Symposium on Vacuum based Science and Technology SVST 5 verliehen, das in Verbindung mit der 9. DVG-Jahrestagung vom 28. bis 30. September 2010 in Kaiserslautern stattfindet.

Die DVG hat ihre Geschäftsstelle im IFOS in Kaiserslautern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.