Physikprofessor Henning Fouckhardt mit Lehrpreis der TU Kaiserslautern ausgezeichnet

Professor Dr. Henning Fouckhardt (links) und Dr. Stefan Löhrke, Vizepräsident für Studium und Lehre. Foto: Koziel/TUK (PresseBox) ( Kaiserslautern, )
Der Distinguished Teaching Award der TU Kaiserslautern (TUK) ging in diesem Jahr an den Experimentalphysiker Prof. Dr. Henning Fouckhardt. In feierlichem Rahmen wurde ihm der Preis am 18. Dezember 2018 durch Vertreter der Universitätsleitung übergeben. In seiner Laudatio würdigte Dr. Stefan Löhrke, Vizepräsident für Studium und Lehre an der TUK, das hohe Engagement des Professors in der Lehre, unter anderem in der erfolgreichen Weiterentwicklung seiner Lehrangebote.  

„Professor Fouckhardt hat die Vorlesungen zur Experimentalphysik neu konzipiert und in Kooperation mit der Fachdidaktik Physik neue Lehr- und Lernformate implementiert. Damit konnte er die Ergebnisse in den Vorlesungsumfragen signifikant verbessern und gleichzeitig die Schwundquoten in der Teilnahme senken. Dies belegt, dass er durch sein Engagement die Grundausbildung von Studierenden, vor allem aus anderen Fachbereichen, deutlich verbessern konnte“, erklärt Dr. Stefan Löhrke die Entscheidung der Jury.

Außerdem führte er noch zwei weitere Projekte der Fachdidaktik Physik aus dem Sommersemester 2018 ins Feld, an denen Fouckhardt beteiligt ist. Mit dem Projekt „VorleXung“ wird das Verständnis von Vorlesungsexperimenten anhand von Fragebögen evaluiert. So kann sichergestellt werden, dass offene Fragen zeitnah abgeklärt werden können. Im Projekt „OpenLab“ stehen den Studierenden Praktikumsräume der Physikdidaktik an festen Terminen zur Verfügung. Studierende können hier selbstständig experimentieren und wichtige Erfahrungen sammeln.

Professor Fouckhardt freut sich sehr über die Auszeichnung: „Für mich ist das eine Auszeichnung für das gesamte Team. Ohne die tolle Zusammenarbeit im Fachbereich könnten wir solche Ergebnisse nicht erzielen. Mein Dank geht aber natürlich auch an die Studierenden und die Fachschaft Physik, die mich nominiert haben. Das ist eine schöne Bestätigung für meine Arbeit“, erklärt er.

Der Distinguished Teaching Award wird in dieser Form seit 2014 an der TUK verliehen. Die Fachbereiche nominieren jeweils einen oder eine Lehrende. Besonders wichtig ist dabei auch das Votum der Studierenden. Über die Vergabe des Lehrpreises, der mit 10.000 Euro dotiert ist, die für Projekt in der Lehre vorgesehen sind, entscheidet die Universitätsleitung der TUK.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.