Viel Platz für Leitungen und Schläuche

Neue „Maxi“-Baugröße Robotrax R140 mit schwenkbarem Bügel

Mit der neuen Energiekette Robotrax R140 von TSUBAKI KABELSCHLEPP lassen sich Leitungen und Schläuche mit bis zu 42mm Durchmesser führen
(PresseBox) ( Wenden-Gerlingen, )
TSUBAKI KABELSCHLEPP ergänzt die Serie Robotrax um ein neues Modell mit „Luft nach oben“: Die besonders große Energieführungskette R140 mit drei Kammern lässt sich optimal bei Anwendungen in der Robotik einsetzen, bei denen zahlreiche Leitungen und Schläuche mit bis zu 42mm Durchmesser geführt werden müssen.

Abgesehen von den großzügigen Maßen überzeugt die R140 mit einer weiteren Neuheit: Ein schwenkbarer Bügel mit Schnappverschluss, den Anwender ohne Werkzeug öffnen und wieder verschließen können, ermöglicht eine noch einfachere Montage. Im Inneren der Energieführungskette verbirgt sich ein weiteres Plus: Die Kammern lassen sich durch ein Trennstegmodul horizontal und vertikal unterteilen. Dies erlaubt eine gezieltere Separierung von Leitungen und Schläuchen. Um möglichst viele Anwendungsbereiche abzudecken, ist die Robotrax R140 auch in Sondermaterial V0 für den Brandschutz erhältlich – das stellt eine Voraussetzung zum Beispiel für den Einsatz in Schweißrobotern dar.

Die Robotrax-Serie ist ein multidimensionales Energiekettensystem, das speziell für Robotik-Anwendungen entwickelt wurde. Die wie eine Wirbelsäule anmutende Konstruktion der Energieführung nutzt ein Stahlseil zur Übertragung von großen Zugkräften, das die dreidimensionalen Schwenk- und Drehbewegungen von Robotern unterstützt. Spezielle Protectoren verhindern, dass der minimale Krümmungsradius unterschritten wird und schützen die Kettenglieder im Betrieb – sie gewährleisten somit eine hohe Lebensdauer des Energieführungssystems.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.