Der neue Speedy 400: Geschaffen für Profitabilität

Trotec präsentiert neuen Lasergravierer Speedy 400 / Setting New Standards: Produktiv. Flexibel. Schneller als je zuvor

Speedy 400 flexx Lasergraviermaschine (PresseBox) ( Wels, )
Mit der Markteinführung des neuen Speedy 400 setzt Trotec abermals neue Standards in der Lasertechnologie. Die nächste Generation des Speedy 400 Lasergravierers wartet mit zahlreichen Innovationen auf und schafft Höchstleistungen in Hinblick auf Qualität und Geschwindigkeit, einfachste Bedienung, bester Komfort sowie höchste Effizienz – der neue Speedy 400 ist der schnellste und produktivste Lasergravierer am Markt. Und somit geschaffen für maximale Produktivität und Flexibilität.

Außergewöhnliche Gravur- und Schneidgeschwindigkeiten

Die Steigerung der maximalen Gravurgeschwindigkeit von 3,55 m/Sek auf 4,2 m/Sek bei einer Beschleunigung von 5g und die revolutionäre Bewegungssteuerung OptiMotion™ machen den neuen Speedy 400 zum weltweit schnellsten mittelgroßen Lasergravierer. Möglich ist dies durch das neu entwickelte Bewegungssystem und Antriebskonzept.

Der neue Speedy 400 ist beim Schneiden um bis zu sechsmal schneller unterwegs als vergleichbare Lasergeräte am Markt. Mit OptiMotion™ werden Schneidgeschwindigkeit und Beschleunigung abhängig von der Geometrie in Echtzeit berechnet und optimiert. Bei großen Schneidanlagen ist dies Standard, im Bereich der mittelgroßen Gravierer eine echte Innovation. Und noch mehr: Dank neuester MOPA Faserlasertechnologie kann jetzt auch für den Faserlaser ein neuer Rekord bei der Gravurgeschwindigkeit erreicht werden.

Selbst bei höchster Bearbeitungsgeschwindigkeit werden perfekte Ergebnisse erzielt – Dank der höchst intelligenten Steuerelektronik, präzisester Mechanik, verlässlicher Laserquelle, und der leistungsstarken Trotec Software JobControl®.

Das Maximum herausholen

Durchstarten mit noch mehr "Laser Power" – die maximale Laserleistung von bis zu 250 Watt ermöglicht eine höhere Prozessgeschwindigkeit und darüberhinaus die Bearbeitung von dickeren Materialien. Die patentierte Sonar Technologie™ ist die derzeit innovativste und einfachste Methode zur digitalen Distanzmessung auf die Werkstückoberfläche bei Lasergravierern – und Standard im neuen Speedy 400. Das System ermittelt automatisch den Fokuspunkt an jeder Position des Arbeitstisches, woraufhin sich dieser selbständig in die korrekte Fokusposition bewegt.

Mit der neuen dynamischen Statusanzeige sind Laserstatus und Bearbeitungsfortschritt direkt an der Maschine ersichtlich. Dadurch ist auf einen Blick erkennbar, ob der Laser eingeschaltet ist, ein Job abgeschlossen ist oder gestoppt wurde, welche Laserquelle aktiviert ist, und zahlreiche weitere Stati. Der Bediener hat somit schnellen Zugriff auf Informationen. Indem Maschinen-Stillstände vermieden werden können, lassen sich Geldund Zeiteinsparungen erwirken.

Der neue Speedy 400 setzt auch neue Standards in Sachen Ergonomie – ohne Einbußen bei der Funktionalität. Das Be- und Entladen des Lasers funktioniert schnell und einfach wie nie zuvor, dank der neuen komfortablen Frontklappenöffnung.

Maximale Auswahl an Optionen – Geschaffen für Flexibilität

Der neue Speedy 400 ist mit einer CO2-Laserquelle, oder sogar mit zwei Laserquellen – CO2 und Faser – in einer Maschine erhältlich. Die patentierte Flexx Technologie™ ermöglicht endlose Applikationsmöglichkeiten. Beide Laserquellen in einem Arbeitsgang nutzen, ohne die Laserquelle, die Linse oder den Fokus manuell ändern zu müssen. Die Vielzahl an Optionen, wie z.B. das multifunktionale Tischkonzept, verschiedene Linsen oder das Kamerasystem JobControl® Vision für passgenaue Print&Cut Anwendungen, machen den Speedy 400 zu einem modularen und flexiblen System. So kann der Lasergravierer jederzeit an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.

Der neue Speedy 400 Lasergravierer setzt neue Standards – Das klare Trotec-Bekenntnis zu maximaler Profitabilität.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.