Tresides erweitert Fondspalette im Rohstoffbereich

Regelgebunden - unkorreliert - risikobewusst

Tresides Fondmanager Michael Krauss (PresseBox) ( Stuttgart, )
Mit der Auflage des „Tresides Total Return Commodities AMI“ (ISIN DE000A2DJT15) erweitert die Tresides Asset Management GmbH ihre Produktpalette um einen neuen Publikumsfonds. Die regelbasierte Total-Return-Rohstoff-Strategie zeigt sich unkorreliert zu fast allen anderen Anlageklassen.

Das beschleunigte globale Wirtschaftswachstum und die signifikante Erholung der Rohstoffpreise haben diese Anlageklasse wieder verstärkt in das Blickfeld der Kapitalanleger gerückt. Gleichzeitig stellt die anhaltende Niedrigzinsphase eine große Herausforderung für die Investoren dar. Geschäftsführer Michael Trauth erläutert: „Mit dem ‚Tresides Commodity One‘ haben wir unter Beweis gestellt, dass unser Selektionsmodell im Rohstoffbereich eine überdurchschnittliche Performance generieren kann. Gepaart mit einer regelbasierten Allokationsstrategie verfolgt nun der ‚Tresides Total Return Commodities AMI‘ das Ziel, unabhängig von der jeweiligen Marktphase eine attraktive Wertentwicklung bei begrenzten Marktrisiken zu zeigen.“

Der neue Fonds greift auf das bei Tresides bewährte Anlageuniversum von 18 Rohstoffen aus den vier Sektoren Energie, Basismetalle, Edelmetalle sowie Agrarrohstoffe ohne Grundnahrungsmittel zurück. Der „Tresides Total Return Commodities AMI” kann, ausgehend von einem Long-Short Basisinvestment, auch direktional bis zu 50 Prozent Long oder bis zu 25 Prozent Short gehen. Der Fonds investiert über Derivate in Rohstoff-Indices, die von Tresides selbst entwickelt wurden. Die strategische Allokation erfolgt monatlich aufgrund eines Rohstoff-Signals. „Alle verwendeten Bausteine wie das Rohstoff-Signal und unsere Tresides-Indices sind seit mehreren Jahren im Einsatz und haben sich am Markt bewährt“, so Fondsmanager Michael Krauß.

Der Fonds erfüllt als richtlinienkonformes Sondervermögen („OGAW“) die höchsten regulatorischen Anforderungen. Aufgelegt wurde der Fonds am 1. März 2017 zusammen mit der Ampega Investment GmbH, einem Partner von Tresides bei der Fondsadministration. Verwahrstelle für den Fonds ist Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KgaA.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.