Trend Micro Internet Security 2009: Intelligente Online-Sicherheit für Privatanwender

Neue Versionen bieten verbesserten Schutz vor Datendiebstahl und geringere Systembelastung

(PresseBox) ( Unterschleißheim, )
Trend Micro (TSE:4704) präsentiert die 2009er Versionen seiner Sicherheitslösungen für Privatanwender: Trend Micro Internet Security und Trend Micro Internet Security Pro zeichnen sich durch noch effizienteren Schutz, schnellere Installation und geringeren Speicherbedarf aus. Die Lösungen sind darüber hinaus mit dem Trend Micro Smart Protection Network verknüpft. Diese Cloud-Client-Sicherheitsinfrastruktur korreliert Informationen zu Web- und E-Mail-Bedrohungen durch Einsatz von Reputations-Technologien, die Bedrohungen mit "in-the-cloud"-Datenbanken abgleichen.

"Zwei Dinge standen bei der Entwicklung des 2009er Release im Fokus: Intelligenter Schutz vor Datendiebstahl und minimierte Belastung der Computerressourcen. Kunden profitieren von einem um 40 Prozent geringeren Speicherbedarf sowie von einem um fast 50 Prozent schnelleren Startvorgang", sagt Carol Carpenter, Vice President Global Marketing für die Consumer Business Unit von Trend Micro. "Durch die Verknüpfung mit dem Trend Micro Smart Protection Network bieten wir unseren Kunden praktisch Echtzeit-Schutz vor Internet-Bedrohungen. Anwender können somit beruhigt ihren Online-Aktivitäten nachgehen."

Neue Funktionen für intelligentere Internetnutzung

- Die erweiterten Funktionen für das Home Network Security Management ermöglichen Anwendern die Identifikation und Fernverwaltung von anderen Computern über eine grafische Darstellung des Heimnetzwerks. Einbruchsversuche in drahtlose Netzwerke werden so blockiert. Mit der Suche nach verdächtigen Links in E-Mails, Webseiten oder Instant Messages bietet Trend Micro eine zusätzliche Sicherheitsschicht. Ebenfalls weiterentwickelt wurde die Spam-Abwehr: Unabhängig von der Anzahl der unerwünschten Nachrichten wird Spam zuverlässig blockiert, ohne die Leistung des Computers negativ zu beeinflussen.

- Mit den verbesserten Kontrollen für Eltern können Erziehungsberechtigte die notwendigen Kontrollmechanismen genauer auf die jeweiligen Familienmitglieder abstimmen. So lassen sich beispielsweise für jedes Kind bestimmte Zeiten definieren, in denen die Internetnutzung erlaubt ist. Eltern haben außerdem die Option, Informationskategorien, wie Adressen, Telefonnummern oder Passwörter, festzulegen, die nicht vom Computer aus versendet werden dürfen.

- Das Security Activity Dashboard bietet Anwendern durch einfach zu handhabende Tabellen und Grafiken einen umfassenden und individuell anpassbaren Schnappschuss aller Sicherheitsaktivitäten auf ihrem Computer. Anwender erfahren auf diesem Weg, wann und wie ihr Computer angegriffen werden kann, sodass sie sich im Internet sicherer und risikobewusster bewegen können.

- Die Quick Scan Funktion durchsucht Systembereiche, die von Bedrohungen als Versteck missbraucht werden könnten. Dies geschieht in einem Bruchteil der Zeit, die ein vollständiger System-Scan benötigt. Durch die Zusammenarbeit mit der State Aware Funktion erfolgen Scans und Updates nur, wenn sie den Anwender nicht stören - also keine Meldungen während der Video-Wiedergabe, der Darstellung von PowerPoint-Präsentationen oder mitten im Computerspiel.

- Bei Bedarf können Anwender die Trend Micro Sicherheit auf ihre Smartphones ausdehnen: Trend Micro Internet Security Pro bietet mobilen Schutz vor Viren, SMS-Spam, Malware-Angriffen, Datendiebstahl und Service-Unterbrechungen.

Für Privatanwender hält Trend Micro zwei Sicherheitssuiten bereit: Trend Micro Internet Security und Trend Micro Internet Security Pro. Die Pro-Version verfügt über zusätzliche Funktionen zur Optimierung der Leistungsfähigkeit des Computers, zur Laptop-Verwendung unterwegs sowie für Online-Banking und Shopping.

Preise und Verfügbarkeit

Trend Micro Internet Security und Trend Micro Internet Security Pro sind ab dem 24. Oktober online unter www.trendmicro.de und im Fachhandel erhältlich. Der Preis für ein einjähriges Service-Abonnement liegt bei 49,95 Euro für Trend Micro Internet Security und 59,95 Euro für Trend Micro Internet Security Pro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.