Doppelte Performance, halbierter Administrationsaufwand: Trend Micro präsentiert ScanMail 10 for Microsoft Exchange

Sofortiger Schutz für Microsoft Exchange Server 2010 durch das Trend Micro Smart Protection Network

Trend Micro ScanMail 10 for Microsoft Exchange
(PresseBox) ( Hallbergmoos, )
Trend Micro hat heute ScanMail 10 for Microsoft Exchange vorgestellt. Mit der neuesten Version erhalten Anwender von Microsoft Exchange-Umgebungen eine innovative Content Security-Lösung basierend auf dem Trend Micro Smart Protection Network. ScanMail 10 bietet umfassenden Schutz vor aktuellen Bedrohungen, die zum Ziel haben, über den Weg der E-Mail sensible Unternehmens- und Kundendaten zu stehlen.

Ernüchternde Zahlen legt ein aktueller Forschungsbericht zum Thema E-Mail-, Web- und Instant Messaging-Sicherheit vor: Trotz erhöhter Investitionen in den Schutz von E-Mail-Gateways erfahren 39 Prozent der Unternehmen eine Infiltrierung mit Malware über den Weg der E-Mail.[1]

Da Cyberkriminelle sowohl die Raffinesse als auch die Taktrate ihrer Angriffe steigern, wird der E-Mail-Server immer mehr zum kritischen Punkt. Erstmals nutzt ScanMail 10 zwei Schlüsselkomponenten des Trend Micro Smart Protection Network: Die E-Mail- und Web-Reputations-Technologien greifen "in der Wolke" auf aktuellste globale, korrelierende Erkenntnisse zu Bedrohungen zurück und ermöglichen Anwendern dadurch einen noch schnelleren und effektiveren Schutz. Im Gegensatz zu "kostenlosen" Lösungen bietet Trend Micro ScanMail eine wichtige Sicherheitsschicht zum derzeit niedrigsten erhältlichen Total Cost of Ownership.[2]

Seit dem Jahr 1998 schützt Trend Micro ScanMail als eine der ersten Lösungen ihrer Art erfolgreich Microsoft Exchange Server. ScanMail wurde bereits dreimal in Folge mit dem Reader's Choice Award von MSExchange.org ausgezeichnet und wird auch künftig mit ScanMail 10 aktuelle Exchange-Umgebungen erfolgreich gegen Bedrohungen absichern.

"Microsoft ist mit der Zusammenarbeit mit Trend Micro sehr zufrieden. Gemeinsam können wir sicherstellen, dass ScanMail for Microsoft Exchange kompatibel mit Exchange Server 2010 ist", sagt Julia White, Director of Exchange Product Management bei Microsoft. "Damit unterstreicht Trend Micro sein Bestreben, die laufenden Kosten in Unternehmen zu reduzieren, den Verwaltungsaufwand zu senken, die Unternehmenskommunikation zu schützen und die Produktivität von Mitarbeitern insgesamt zu erhöhen."

"Seit langem schon unterstützt Trend Micro Microsoft Exchange", sagt David Lieberman, Director of Messaging Security bei Trend Micro. "Als Microsoft Gold Certified Partner zielt unser Engagement darauf ab, den Schutz für Exchange-Umgebungen zu maximieren. Wir sind sehr zufrieden, dass ScanMail den Nutzern von Microsoft Exchange Server 2010 und Windows Server 2008 R2 einen sofortigen, optimierten Schutz zur Verfügung stellt gegen Datendiebstahl und Datenverlust. Gleichzeitig ist ScanMail die Lösung am Markt mit dem derzeit niedrigsten Total Cost of Ownership."

Trend Micro ScanMail for Microsoft Exchange ist Teil von Trend Micro Enterprise Security. Das integrierte Angebot an Produkten, Services und Lösungen für Content-Schutz basiert auf dem Trend Micro Smart Protection Network. Damit bietet Trend Micro Enterprise Security Unternehmen auch bei neuartigen Bedrohungen sofortigen Schutz und senkt gleichzeitig Betriebskosten und Komplexität beim Sicherheits-Management.

Weitere Infromationen zu TrendMicro ScanMail for Microsoft Exchange sind unter dem folgenden Link erhältlich: http://de.trendmicro.com/...

Preise und Verfügbarkeit
Trend Micro ScanMail for Microsoft Exchange wird voraussichtlich ab Januar 2010 verfügbar sein. Preise sind bei Trend Micro auf Anfrage erhältlich.

[1] Osterman Research. Email, Web and IM Security Market Trends: 2009-2010. August 2009.
[2] Osterman Research. A Comparison of Leading Exchange and SharePoint Security Solutions. February 2009.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.