PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 752113 (TREND MICRO Deutschland GmbH)
  • TREND MICRO Deutschland GmbH
  • Zeppelinstraße 1
  • 85399 Hallbergmoos
  • http://www.trendmicro.de
  • Ansprechpartner
  • Marcus Ehrenwirth
  • +49 (821) 444-800

"Deep Security" im "Microsoft Azure Marketplace" verfügbar

Einfache Implementierung von Sicherheitsfunktionalitäten für Azure-Workloads

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Die Nutzung von Cloud-Infrastrukturen breitet sich zunehmend in Unternehmen aus. Die Vorteile wie flexible Nutzungsmodelle, dynamische Skalierbarkeit und mobiler Zugriff liegen auf der Hand. Doch wenn sensible Unternehmensdaten und geistiges Eigentum nicht mehr nur in lokalen Rechenzentren gelagert, sondern potenziell von jedem Ort der Welt aus abgerufen werden können, wittern auch Cyberkriminelle ihre Chance. Um Daten in der Cloud genauso sicher zu halten wie Daten im Rechenzentrum vor Ort, bietet die Cloud- und Rechenzentrumslösung „Deep Security von Trend Micro seit Mitte 2014 Sicherheit für „Microsoft Azure“. Ab sofort ist die Lösung nun auch auf „Azure Marketplace“ verfügbar, dem Store für Anwendungen und Services.

„Die Dynamik und Einfachheit einer Cloud-Umgebung muss sich auch in den zugehörigen Lösungen widerspiegeln“, betont der Sicherheitsexperte Udo Schneider, Pressesprecher beim japanischen IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro. „Durch die Verfügbarkeit von ‚Deep Security‘ über den ‚Azure Marketplace‘ können Unternehmen Sicherheit für ihre Cloud-Workloads nun ebenso einfach erwerben wie die Cloud-Infrastruktur-Ressourcen, die es zu schützen gilt. Unsere Lösung erweitert die nativen Sicherheitsfunktionalitäten von Azure um weitere Schutzniveaus. Diese helfen Unternehmen dabei, ihren Teil der Verantwortung für die Sicherheit ihrer Daten in der Cloud, einschließlich Compliance-Anforderungen wie PCI und HIPPA, zu erfüllen – die Verantwortung wird von Anbieter und Kunde gemeinsam getragen.“

„Deep Security“ liefert Microsoft-Kunden automatisierte Cloud-Sicherheit für Azure-Workloads. Die Lösung bietet Schutz gegen Netzwerk-Angriffe („Intrusion-Detection- und Intrusion-Prevention-Systeme, IDS/IPS), schirmt Cloud-Workloads gegen Malware ab (Anti-Malware) und unterstützt IT-Verantwortliche dabei, verdächtige Änderungen in Workload-Konfigurationen zu entdecken (File Integrity Monitoring). Zudem automatisiert „Deep Security“ die Bereitstellung von Sicherheit für virtualisierte Maschinen, um diese flexibel vor Sicherheitslücken wie „Shellshock“ und „Heartbleed“ zu schützen, ohne dabei die Workloads zu verlangsamen.

Langjährige Partnerschaft

Als „Microsoft Gold Certified Partner“ entwickelt Trend Micro seit vielen Jahren Sicherheitslösungen für Microsoft-Umgebungen wie „Windows“, „Exchange“ und „SharePoint“ sowie aktuell auch Virtualisierungs- und Cloud-Sicherheit für „Hyper-V“ und „Microsoft Azure“. Vor diesem Hintergrund war Trend Micro der erste Anbieter, der für die Unterstützung von „Windows 7“ über alle bekannten Lösungen für Privatanwender und Unternehmen zertifiziert wurde. Der IT-Sicherheitsanbieter ist zudem Mitglied des „Microsoft Active Protections Program“ (MAPP) und erhält so aktuelle Informationen zu Sicherheitslücken aus dem „Microsoft Security Response Center“ (MSRC). Anhand dieser Daten aktualisiert Trend Micro seine Produkte, sodass diese mit speziell entwickelten Signaturen zuverlässig vor Angriffen auf diese Schwachstellen schützen, bis Microsoft ein entsprechendes Sicherheitsupdate bereitstellt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Trend Micros Sicherheitslösungen für Microsoft Azure finden sich hier.

Website Promotion

TREND MICRO Deutschland GmbH

Trend Micro, der international führende Anbieter für Cloud-Security, ermöglicht Unternehmen und Endanwendern den sicheren Austausch digitaler Informationen. Als Vorreiter bei Server-Security mit mehr als zwanzigjähriger Erfahrung bietet Trend Micro client-, server- und cloud-basierte Sicherheitslösungen an. Diese Lösungen für Internet-Content-Security und Threat-Management erkennen neue Bedrohungen schneller und sichern Daten in physischen, virtualisierten und Cloud-Umgebungen umfassend ab. Die auf der Cloud-Computing-Infrastruktur des Trend Micro Smart Protection Network basierenden Technologien, Lösungen und Dienstleistungen wehren Bedrohungen dort ab, wo sie entstehen: im Internet. Unterstützt werden sie dabei von mehr als 1.000 weltweit tätigen Sicherheits-Experten. Trend Micro ist ein transnationales Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio und bietet seine Sicherheitslösungen über Vertriebspartner weltweit an.

Weitere Informationen zu Trend Micro sind verfügbar unter http://www.trendmicro.de.
Anwender informieren sich über aktuelle Bedrohungen unter http://blog.trendmicro.de.
Folgen Sie uns auch auf Twitter unter www.twitter.com/TrendMicroDE.