Wertpapierprospekt für den Börsengang von TRATON von der BaFin gebilligt und veröffentlicht

(PresseBox) ( München, )
.
  • Prospekt von der BaFin gebilligt und auf der Website von TRATON unter der Rubrik „Investor Relations“ erhältlich
  • Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 17. Juni 2019 und endet am 27. Juni 2019
  • Investorenvereinbarung mit AMF Pensionsförsäkring AB über eine Investition von 200 Millionen Euro
  • Andreas Renschler: „Das Team von TRATON hat intensiv und mit großer Sorgfalt daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. Jetzt beginnt die Roadshow und das Bookbuilding.“
 TRATON SE („TRATON”) hat einen weiteren Meilenstein auf ihrem Weg zum geplanten Börsengang erreicht: Nach der gestrigen Bekanntgabe der Preisspanne für den geplanten Börsengang von TRATON durch die Alleinaktionärin Volkswagen AG („Volkswagen”), hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) heute den Wertpapierprospekt gebilligt.

Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender von TRATON und Vorstandsmitglied von Volkswagen, sagte: „Das gesamte Team von TRATON hat intensiv und mit großer Sorgfalt daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. Jetzt beginnt die Roadshow und das Bookbuilding. Wir werden uns jetzt mit Investoren rund um den Globus treffen, um unsere TRATON-Story und das zukünftige Potenzial der Gruppe zu präsentieren. Wir sind zuversichtlich, dass wir dann noch vor Ende Juni die Börsenglocke läuten können, vorausgesetzt das Marktumfeld bleibt günstig.“

Volkswagen und TRATON haben mit dem schwedischen Pensionsfonds AMF Pensionsförsäkring AB (AMF) eine Investorenvereinbarung getroffen. Der Fonds hat sich dazu bereit erklärt, als Ankerinvestor TRATON-Aktien im Wert von 200 Millionen Euro zu zeichnen. Die Investition ist über die gesamte Preisspanne hinweg gültig. Die finale Anzahl der von AMF gezeichneten Aktien ist vom Platzierungspreis abhängig.

Die Preisspanne für die Aktien wurde auf 27 Euro bis 33 Euro pro Aktie festgelegt. Berechnet auf der Basis des Wechselkurses EUR/SEK vom 13. Juni 2019 um 17.00 MESZ entspricht das etwa 288,92 SEK bis 353,12 SEK. Die Börsennotierung erfolgt voraussichtlich am 28. Juni 2019.

Als Joint Global Coordinators agieren im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion die Citigroup, Deutsche Bank, Goldman Sachs International und J.P. Morgan. Als Joint Bookrunners sind BofA Merrill Lynch, Barclays, BNP PARIBAS, SEB sowie die UniCredit Bank AG beteiligt. Die COMMERZBANK, HSBC, Société Générale und die Landesbank Baden-Württemberg wurden zu Co-Lead Managers ernannt.

Disclaimer

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan, Südafrika oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlich unzulässig ist.

Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung (der „Securities Act“) verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Wenn ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden würde, würde dieses mittels eines Wertpapierprospekts, den Investoren von TRATON SE erhalten könnten, durchgeführt. Dieser Wertpapierprospekt würde detaillierte Informationen über die Gesellschaft und ihre Geschäftsführung, sowie Finanzinformationen, enthalten. Es findet kein öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika statt.

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada, Japan oder Südafrika oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada, Japan oder Südafrika ansässigen oder wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.

Diese Bekanntmachung dient ausschließlich Werbezwecken und stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung bezüglich der in dieser Bekanntmachung erwähnten Wertpapiere ausschließlich auf Grundlage der Informationen aus dem von der Gesellschaft im Zusammenhang mit dem Angebot dieser Wertpapiere erstellten Wertpapierprospekt treffen. Kopien dieses Wertpapierprospekts sind. bei der TRATON SE, Dachauer Straße 641, 80995 München, Deutschland oder auf der Webseite der Gesellschaft unter www.traton.com in der Rubrik „Investor Relations“ kostenfrei erhältlich.

FÜR DAS ERSTMALIGE ÖFFENTLICHE ANGEBOT VON AKTIEN DURCH DIE GESELLSCHAFT, AUF DAS IN DIESEM DOKUMENT BEZUG GENOMMEN WIRD, WURDE EIN PROSPEKT VERÖFFENTLICHT. EIN EXEMPLAR DES PROSPEKTS IST BEI DER GESELLSCHAFT ERHÄLTLICH.

DIESES DOKUMENT STELLT KEINEN PROSPEKT, SONDERN WERBUNG DAR, UND ANLEGER SOLLTEN AKTIEN, AUF DIE DIESE WERBUNG BEZUG NIMMT, AUSSCHLIESSLICH AUF DER GRUNDLAGE DER IM PROSPEKT ENTHALTENEN ANGABEN ZEICHNEN ODER KAUFEN.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.