TRANSDATA präsentiert zahlreiche neue Features für Speditionssoftware Komalog

Neue grafische Kartendarstellung für die Disposition / Aktuelle Schnittstelle zur Frachtenbörse TimoCom integriert / Umfangreiche Prüfung von Adressdaten

(PresseBox) ( Bielefeld, )
TRANSDATA präsentiert bei der zehnten Teilnahme an der LogiMAT, der Messe für Intralogistik, zahlreiche Neuheiten für die Speditionssoftware Ko-malog. Neben der Integration der aktuellen Schnittstelle zur Frachtenbörse TimoCom wurde die grafische Kartendarstellung überarbeitet und erscheint jetzt in einem neuen Design. Weitere neue Features ergänzen die Speditionssoftware. Zum Beispiel ist es jetzt möglich Adressdaten bei der Erfassung oder Änderung intensiv zu prüfen. So werden Fehlerquellen reduziert und eine hohe Adressdatenqualität gewährleistet. Diese Weiterentwicklung sowie alle anderen Anwendungen von Komalog zeigt TRANSDATA auf der LogiMAT 2014 in der Neuen Messe Stuttgart vom 25. bis zum 27. Februar in Halle 5 / Stand 450.

„Mit den neuen Features erhöhen wir die Anwenderfreundlichkeit und kommen den Wünschen unserer Kunden nach“, sagt Lars Zimmermann, Prokurist und Leiter der Software-Entwicklung bei TRANSDATA. Durch die Integration der neuesten Schnittstelle zur Frachtenbörse TimoCom ist es jetzt möglich mit nur einem Häkchen bei der Erfassung der Aufträge, diese automatisch an TimoCom zu übergeben, upzudaten oder zu löschen.

Auch in der Disposition hat sich Vieles geändert: In der neuen grafischen Darstellung der Kartenanzeige können Aufträge mit Sendungsdetails angezeigt und per Drag & Drop oder Lasso-Funktion auf einen Lkw bzw. eine Tour verladen werden. Sowohl ein farblicher Balken als auch eine Prozentangabe zeigen die Auslastung der Lkw an. Ein weiteres neues Feature ist die umfangreiche Datenprüfung bei der Erfassung bzw. Änderung von Adressen. „Das System verhindert, dass wichtige Informationen, wie beispielsweise Länder- oder Steuerkennzeichen, fehlen“, erklärt Zimmermann. Dadurch kommt es zu weniger Fehlern und einem schnelleren Rechnungsdurchlauf. Auch lassen sich wichtige Kundendaten vor einer unbeabsichtigten Änderung schützen.

Weitere neue Features von Komalog:
- Schadenbilderverwaltung im Bereich der Lagerlogistik
- Auftragsverwaltung mit erweiterter Übersicht der Ansprechpartner zum Auftrag
- Relationen können für beliebige Zeiträume gesperrt werden
- Erzeugen einer zweiten Zustellung / Retoure direkt aus der Packstückverfolgung
- Notizen-Funktion für Aufträge, Rechnungen, Fahrzeuge, Lieferscheine
- Automatisches Abholavis bei Verladung

Das volle Leistungsspektrum von Komalog präsentiert TRANSDATA in Stuttgart vom 25. bis zum 27. Februar in Halle 5 / Stand 450. Hintergrundgespräche sind im Rahmen der Messe jederzeit möglich.

Für alle Ihre Presseanfragen steht Ihnen Manuel Nakunst, Agentur Sputnik, unter 0251/62556114 zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: www.transdata.net
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.