Messe endet für TRANDSDATA mit konkreten Anfragen potenzieller Neukunden

Interesse an Komalog ist gestiegen / Messebesucher mit speziellen Fragen zu Softwarelösungen / Erste Anschlusstermine auf der Messe fixiert

Am Messestand von Transdata standen die Produktneuerungen von Komalog Windows und Komalog Java im Fokus. (Foto: TRANSDATA) (PresseBox) ( Bielefeld, )
Mit einer langen Liste neuer Interessenten ist die TRANSDATA Software GmbH & Co. KG von der LogiMAT in Stuttgart zurückgekehrt. Viele Messebesucher kamen mit konkreten Anliegen an den Stand des Softwareentwicklers, der dort das Speditions- und Lagerlogistikprogramm Komalog zeigte. In den kommenden Wochen stehen einige Präsentationen der Software und ihrer Einsatzmöglichkeiten bei potenziellen Neukunden an.

„Im Vergleich zu vorherigen Messen haben wir auf der LogiMAT dieses Jahr ein deutlich größeres Interesse an unseren Lösungen festgestellt“, sagt Karl-Josef Daume, kaufmännischer Leiter der TRANSDATA Software GmbH & Co. KG. Der Besucherrekord der Veranstaltung hat auch am Stand von TRANSDATA zu einem deutlichen Zulauf geführt. Deutlich mehr als die Hälfte der Interessenten waren potenzielle Neukunden, die mit konkreten Anfragen an die Entwickler herangetreten sind. „Wer zu uns an den Stand kam, wusste in der Regel genau, was er wollte“, so Daume.

Der Softwareentwickler aus Bielefeld bietet mit Komalog ein modular aufgebautes Speditions- und Lagerlogistikprogramm an, mit dem sämtliche logistische Prozesse bei Transport und Lagerung effizient abgebildet werden können. Im Zentrum des Messeauftritts standen die Neuerungen beider verfügbaren Softwarevarianten: Komalog Windows wurde um die Funktion „Konsignationslager“ erweitert, Komalog Java um den „Dispo-Monitor“ und das Feature „Transport-Management“. „Die meisten Gespräche haben wir zur Java-Version unserer Software geführt“, sagt Daume. Aber auch in Bezug auf Komalog Windows sei es bei manchen Kunden sehr konkret geworden. So war TRANSDATA in der Folgewoche der LogiMAT zur Präsentation der Windows-Version bei einem potenziellen Neukunden zu Gast. „Wir freuen uns, dass unsere Entwicklungen so gut ankommen und ziehen ein durchweg positives Messefazit“, sagt Daume.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.