Komalog mit neuen Schnittstellen zu Palletways und Der Kurier

Integration der Expressnetzwerke Palletways und Der Kurier / TRANSDATA setzt einmal mehr Kundenwünsche um / Vorstellung neuer Features von Komalog 13 auf IAA 2012

Bielefeld / Hannover, (PresseBox) - Um die schnellen Lieferzeiten in der Systemlogistik einzuhalten, ist eine einheitliche IT-Architektur entscheidend. Für seine Speditionssoftware Komalog hat das Soft- und Hardwarehaus TRANSDATA kurz vor der IAA Nutzfahrzeugmesse in Hannover nun Schnittstellen zu dem Express-Palettennetzwerk Palletways und dem Logistiknetzwerk Der Kurier entwickelt. Diese Weiterentwicklungen sowie alle anderen neuen Features in Komalog 13 präsentiert TRANSDATA in Hannover zwischen dem 20. und 27. September auf Stand C48, Halle 25.

„Gerade bei Systemverbunden ist es wichtig auf einheitliche Stan-dards zurückgreifen zu können. Diese wollen wir mit unserer Software transparent begleiten“, sagt Andreas Prüfig, Vertriebsleiter bei TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH. Um die Effizienz der Transporte zu gewährleisten, schreiben Kooperationen genaue Maße, Gewichte oder transportiere Mengen vor. Ebenso sind in Kooperationen die Verlade- und Sendevorgänge meist stark reguliert. „Im Rahmen von Kundengesprächen kam deswegen die Forderung nach einer Integration von Palletways und Der Kurier konkret auf. Diesem Wunsch sind wir gern nachgekommen“, so Prüfig.

Palletways wurde im Jahre 1994 in Lichfield bei Birmingham, Großbritannien, gegründet. Das Netzwerk der Unternehmensgruppe ist seitdem schnell gewachsen und umfasst mittlerweile mehr als 300 Depots sowie 10 Hubs in 11 europäischen Ländern, die täglich rund 25.000 Paletten abfertigen. Damit ist Palletways Westeuropas größtes Express Palettennetzwerk. Der Kurier stellt seit 30 Jahren Expressladungen in ganz Europa zu. In Deutschland verfügt das Netzwerk über 128 Stationen und ein Hub in Neuenstein / Hessen.

Pünktlich zur IAA Nutzfahrzeuge in Hannover erweitert das Soft- und Hardwarehaus aus Bielefeld neben den Schnittstellenkooperationen auch seine Lösungen zur kombinierten Auftragssuche und Auftragsabwicklung. So integriert das Unternehmen aus Bielefeld erstmals die europäische Frachtenbörse TRANS.eu. Dadurch können Frachten direkt aus dem Programm heraus vergeben oder Aufträge angenommen werden. Ebenfalls wird das Auffinden von Zuladungen durch eine geografische Ladungsfindung deutlich erleichtert. Dieser Vorgeschmack auf die neue Version 13.0 wird durch neue Controlling-Lösungen komplettiert.

Das volle Leistungsspektrum der Logistiksoftware Komalog und sei-ner Weiterentwicklungen präsentiert TRANSDATA in Hannover zwischen dem 20. und 27. September auf Stand C48, Halle 25.

Weitere Informationen unter: www.transdata.net

Website Promotion

TRANSDATA Software GmbH & Co. KG

Die TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH mit Sitz in Bielefeld ist ein Entwickler innovativer Softwarelösungen für die Logistikbranche. Die patentierte Software des Unternehmens trägt den Namen Komalog und wird bereits seit über zwei Jahrzehnten in der Speditions-, Distributions- und Lagerwirtschaft eingesetzt. Die Vorteile für den Anwender liegen im modularen Aufbau, in der Vereinfachung der Logistikprozesse sowie im damit verbundenen Kostensenkungspotenzial. Über besonderes Know-how verfügt TRANSDATA in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Beratung sowie Service. Seit der Gründung im Jahr 1988 hat das Unter-nehmen bundesweit über 1.000 Installationen durchgeführt und betreut heute über 300 Bestandskunden. Damit zählt TRANSDATA zu den Marktführern in der Softwareentwicklung für die Transportbranche. Namhafte Kunden sind beispielsweise die DHL Logistics GmbH aus Hamburg sowie die Leopold Schäfer GmbH mit Sitz in Neunkirchen. TRANSDATA beschäftigt 35 Mitarbeiter und entwickelt seine Softwarelösungen ausschließlich in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.