PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 914177 (trans-o-flex Express GmbH)
  • trans-o-flex Express GmbH
  • Hertzstraße 10
  • 69469 Weinheim
  • http://www.trans-o-flex.com
  • Ansprechpartner
  • Sabine Kolaric
  • +49 (6201) 988-134

ThermoMed verstärkt Geschäftsführung

Michael Löckener wird zusätzlicher Geschäftsführer bei dem Spezialisten für aktiv temperaturgeführte Arzneimitteltransporte zwischen 2 und 8 Grad

(PresseBox) (Weinheim, ) Michael Löckener verstärkt seit diesem Monat die Geschäftsführung des auf aktiv temperaturgeführte Arzneimitteltransporte spezialisierten Logistikdienstleisters trans-o-flex ThermoMed. Das Unternehmen ist in der trans-o-flex-Gruppe hauptsächlich für den Transport gekühlter Arzneimittel bei 2 bis 8 Grad Celsius zuständig. Zur Geschäftsführung gehören weiterhin Stefan Gerber sowie die beiden Geschäftsführer der Muttergesellschaft trans-o-flex, Wolfgang P. Albeck und Christian Althaus.

Während Albeck als Vorsitzender der Geschäftsführung fungiert und Althaus für Finanz- und Controllingthemen zuständig ist, hat Löckener in der ThermoMed-Geschäftsführung vor allem die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Customer Service und Operations übernommen. Gerber konzentriert sich auf die Themen Verwaltung, Fuhrpark, Qualität und ist verantwortlich für die ThermoMed-Tochter in Österreich.

Der 55-jährige Löckener ist seit April 2015 für trans-o-flex tätig, bisher in der Funktion des Regional Operations Managers Nord. Vorher hat der Speditionskaufmann und Verkehrswirt bei den Logistikdienstleistern Fiege, TNT und GLS gearbeitet.

Website Promotion

trans-o-flex Express GmbH

Die Kernkompetenz der trans-o-flex-Gruppe besteht in Logistiklösungen für die Branchen Pharma, Kosmetik, Consumer Electronics sowie andere hochwertige sensible Güter. trans-o-flex transportiert Arzneimittel deutschlandweit aktiv temperiert und dokumentiert. Dafür hat das Unternehmen im Geschäftsfeld Pharma Logistics Transportsysteme aufgebaut, die Arzneimittel bei 15 bis 25 Grad Celsius oder bei 2 bis 8 Grad Celsius sicher und nach den EU-Regeln für den Pharmatransport befördern. Im Geschäftsfeld Technology Logistics organisiert trans-o-flex Transporte für Kunden anderer Branchen, vor allem Consumer Electronics. Diese Kunden profitieren ebenfalls von den hohen Standards für Sicherheit, Sauberkeit, Zuverlässigkeit und Transparenz, die trans-o-flex für die Pharmabranche eingeführt hat. Im Geschäftsfeld Contract Logistics bündelt trans-o-flex Dienstleistungen von Lagerung über Kommissionierung bis zu individuellen Mehrwertdiensten. International setzt trans-o-flex Logistikkonzepte über die Netze EUROTEMP (temperaturgeführte Logistik) und EURODIS (in 36 Ländern Europas) um. National wie international stellt trans-o-flex im Unterschied zu reinen Paketdiensten oder Speditionen sowohl Ware in Paketen als auch auf Paletten zu und bietet Sonderdienste wie Gefahrguttransporte (ohne Mindermengenregelung), Express- und Zeitfensterzustellungen, Sendungskonsolidierung oder Direktfahrten. Damit deckt das Unternehmen die gesamte Logistikkette von Beschaffung über Warehousing und Distribution bis zum Fulfillment ab. Der Jahresumsatz der trans-o-flex-Gruppe, die rund 2.060 Mitarbeiter beschäftigt, belief sich 2017 auf rund 459 Millionen Euro. Mehr Informationen unter www.trans-o-flex.com.