PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 761987 (trans-o-flex Express GmbH)
  • trans-o-flex Express GmbH
  • Hertzstraße 10
  • 69469 Weinheim
  • http://www.trans-o-flex.com
  • Ansprechpartner
  • Sabine Kolaric
  • +49 (6201) 988-134

Temperaturgeführte Logistik für Arzneimittel: trans-o-flex erweitert ambient-Netz

(PresseBox) (Weinheim, )
  • In Alzenau geht im November das siebte Hub für aktiv zwischen 15 und 25 Grad Celsius temperaturgeführte Sendungen in Betrieb
  • Neue Trailer, Lkw und Transporter: Fuhrpark für aktiv temperaturgeführte Transporte steigt auf rund 2.000 Fahrzeuge
 Aufgrund der kontinuierlich zunehmenden Nachfrage nach aktiv temperaturgeführten Transporten für Arzneimittel baut der Schnell-Lieferdienst trans-o-flex sein bundesweites Netz für Transporte im Temperaturbereich zwischen 15 und 25 Grad Celsius weiter aus. Das Netz trans-o-flex ambient wächst im November um ein zusätzliches Hub in Alzenau bei Aschaffenburg. Dann können die temperaturgeführten Sendungen über sieben statt wie bisher über sechs Standorte ins ambient-Netz des Schnell-Lieferdienstes eingespeist werden. Erst im März hatte trans-o-flex das im Oktober 2014 gestartete ambient-Netz von einem Zentralhub-System auf ein Sechs-Hub-System erweitert. „Außer der reinen Kapazitätsanpassung erreichen wir mit der Hinzunahme Alzenaus, dass vor allem Ware aus dem Rhein-Main-Gebiet kürzere Wege ins Netz hat und dadurch später abgeholt werden kann“, sagt Christian Knoblich, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei der trans-o-flex Logistics Group. Hintergrund der stetig steigenden Mengen aktiv bei 15 bis 25 Grad Celsius zu temperierender Sendungen seien die neuen EU-Vorschriften (EU-GDP = Good Distribution Practice), die einen kontrollierten und dokumentierten Versand von Arzneimitteln erfordern.

Für den Netzausbau investiert trans-o-flex nicht nur auf der Immobilienseite, sondern auch im Fuhrpark. So wurden bereits zusätzliche Fahrzeugkapazitäten bestellt, die sowohl in der Übernahme, im Linienverkehr aber auch in der Zustellung von ambient-Ware eingesetzt werden sollen. In der Summe sollen bei trans-o-flex ambient bis Ende des Jahres 190 Thermotrailer, 85 klimatisierte Lkw, 1.650 Klimaboxen und bis zu 100 klimatisierte Sprinter eingesetzt werden. Auf der Gebäudeseite muss beim zusätzlichen ambient-Hub Alzenau beispielsweise sichergestellt sein, dass die klimatisierten Fahrzeuge während Lade- und Wartezeiten auf eine Klimatisierung per Strom umschalten können, dass Temperaturdaten am Standort richtig in die Systeme übermittelt und die notwendigen Klimageräte vor Ort eingebaut werden.

 

 

Website Promotion

trans-o-flex Express GmbH

Der Erfolg der europaweit aktiven Logistikgruppe trans-o-flex basiert auf drei Service-Säulen, deren Dienstleistungen nahtlos miteinander verknüpft werden können: 1. Mit dem Schnell-Lieferdienst steht in Deutschland ein flächendeckendes Netzwerk für effizienten und sicheren Transport von Paketen wie Paletten (Kombifracht) zur Verfügung. Dazu gehören zahlreiche Express- und Zusatzdienste, etwa Gefahrguttransporte ohne Mindermengenregelung. Gleichzeitig sichert trans-o-flex als Gesellschafter und Partner des Eurodis-Netzwerks flächendeckende Kombifracht-Transporte in 34 Ländern Europas. Der Schnell-Lieferdienst hat eine Vielzahl spezialisierter Branchenlösungen entwickelt, beispielsweise für die pharmazeutische Industrie oder für Unterhaltungs- und Haushaltselektronik. Dazu gehört trans-o-flex ambient, die GDP-konforme Zustellung von Arzneimitteln mit aktiver Temperaturführung im Bereich 15 bis 25 Grad Celsius. 2. Ebenso GDP-konform werden temperatursensible Waren im Bereich von 2 bis 8 Grad Celsius in einem Spezial-Netzwerk mit aktiver Temperaturführung von der trans-o-flex-Tochter ThermoMed transportiert. Internationale Sendungen mit aktiver Temperaturführung bietet ThermoMed über das EUROTEMP-Netz in 15 Ländern Europas an. 3. Umfassende Logistik-Dienstleistungen von Lagerhaltung und Kommissionierung über Mehrwertdienste wie den Aufstellservice für Verkaufsdisplays oder Elektrogeräte bis zu kundenindividuellen Transportnetzen werden unter dem Dach der Logistik-Service entwickelt und umgesetzt. Der Jahresumsatz der Gruppe, die rund 1.900 Mitarbeiter beschäftigt, belief sich 2014 auf rund 500 Millionen Euro. trans-o-flex ist seit 2008 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Österreichischen Post. Mehr Informationen unter www.trans-o-flex.com.