SEAT Ventilation veröffentlicht den CAD-Katalog seiner Absauganlagen auf TraceParts.com

Seat Ventilation and TraceParts
(PresseBox) ( Saint-Romain, Frankreich, )
Das in Frankreich marktführende Unternehmen SEAT Ventilation ist einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Korrosionsschutzventilatoren für Laboratorien. Um der wachsenden Nachfrage seiner Kunden gerecht zu werden, arbeitet SEAT Ventilation mit TraceParts zusammen, um seinen Katalog mit CAD-Modellen in über 60 Formaten zu veröffentlichen.

Jérémy Simonneau, Technischer Direktor bei SEAT Ventilation, erläutert die Gründe für diese Entscheidung:

„Angesichts der steigenden Nachfrage unserer Kunden nach 2D- und 3D-CAD-Dateien hatten wir Schwierigkeiten, die Dateien für jeden Kunden jedes Mal in unterschiedlichen Formaten bereitzustellen. Aus diesem Grund machten wir uns auf die Suche nach einer Lösung, die es uns ermöglicht, unsere CAD-Dateien in so vielen verschiedenen 2D- und 3D-Formaten wie möglich bereitzustellen.

Die Ingenieure in unserem Konstruktionsbüro waren bereits an das Arbeiten mit der TraceParts-Plattform gewöhnt. Sie nutzen den Dienst häufig, um die CAD-Dateien für die Teile zu beschaffen, die sie in die Entwürfe für ihre mechanischen oder elektronischen Produkte einfügen müssen. Wir dachten, dass es sicherlich Planer geben würde, die auf der Plattform nach unseren Produkten suchen würden.

Jetzt können unsere Kunden unsere Ventilatoren in ihre 2D- und 3D-Konstruktionen sowie in ihre BIM-Projekte einfügen. Dadurch sparen sie enorm viel Zeit in der Vorentwurfsphase und reduzieren die Fehlerquellen beim Bau der Anlagen.“

Die Produkte von SEAT Ventilation kommen in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz, z. B. in Laboratorien, in der chemischen und petrochemischen Industrie, in der Wasseraufbereitung, in Schwimmbädern, in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Elektronik, in Krankenhäusern, in Universitäten und in der Oberflächenbehandlung.

Die CAD-Content-Plattform von TraceParts ermöglicht es SEAT Ventilation, einen noch größeren Zielmarkt zu erreichen, erklärt Jérémy Simonneau:

„Wir stellten fest, dass TraceParts nicht nur in der Lage ist, unsere CAD-Modelle Ingenieuren und Planern auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen, sondern auch die Sichtbarkeit unserer Produkte zu erhöhen und zur Steigerung unseres Umsatzes beizutragen. Jetzt können wir anhand der Nutzer, die unsere Produkte herunterladen, Leads generieren und unsere Kunden noch gezielter ansprechen.“

Der Smart-Publishing-Service von TraceParts ermöglichte es SEAT Ventilation, seinen Katalog schnell und ohne fremde Hilfe zu erstellen.

Über SEAT Ventilation

SEAT Ventilation ist der führende französische Hersteller und einer der weltweit führenden Hersteller von Absauganlagen für korrosive und toxische Gase und Dämpfe.

Die Hochleistungsprodukte von SEAT Ventilation kommen in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz, unter anderem in Laboratorien, in der chemischen und petrochemischen Industrie, in der Wasseraufbereitung, in Schwimmbädern, in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Elektronik, in Krankenhäusern, in Universitäten und in der Oberflächenbehandlung. Korrosionsbeständige Polypropylen-Ventilatoren werden in Umgebungen eingesetzt, in denen Metalle und Edelstahl den giftigen und korrosiven Belastungen nicht standhalten. SEAT Produkte werden in 80 Ländern auf allen Kontinenten verkauft und sind durch ihre Bauart, ihren Farbcode und ihre Zuverlässigkeit sofort erkennbar. Ein erfahrenes Team bietet Lösungen für die nationalen und internationalen Kunden des Unternehmens. SEAT Ventilation bietet auch Lösungen zur Steuerung und Regelung der Belüftung von Laboratorien an. L.SOLUTION ist ein Konzept, mit dem Sie das am besten geeignete System zur Gewährleistung der Sicherheit der Laboranten und zur Verwaltung Ihrer Laboreinheiten auswählen können. Unsere Steuerungen entsprechen den Anforderungen der EN 14175 und sind auf jeden Bedarf und die unterschiedlichen Laborsituationen, -aufbauten und -abmessungen abgestimmt. Sie senken den Energieverbrauch und ermöglichen Energieeinsparungen von bis zu 60 %.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.