Große Hohlwellengeber mit IO-Link-Interface

C_H802 für den schlanken Lokalbus

C_H802 Absoluter Multiturndrehgeber für Direktintegration in IO-Link-Netzwerke (PresseBox) ( Trossingen, )
Die konsequent modulare Produktstruktur der aktuellen Drehgebergeneration von TR-Electronic macht es möglich:

Auch große Hohlwellendrehgeber für Wellen bis 25  mm Durchmesser können nun problemlos in modernste Netzwerke integriert werden. Gerade wenn bereits ein vorhandenes Sensor-Aktor-Netzwerk mit IO-Link für eine Maschine oder Anlage projektiert ist, kann so selbst ein komplexer Sensor wie ein Multiturn-Drehgeber mit geringen Anschaltkosten in die Steuerung integriert werden.

Wenn eine Maschine bzw. Anlage bereits IO-Link als Bussystem integriert hat, ist es naheliegend, auch Absolutdrehgeber mit diesem Bussystem anzusteuern. Die Istwertkommunikation findet kompatibel zu normaler, digitaler Initiatorkommunikation zwischen Drehgeber und dem nächsten Verteilknoten in Sternverteilung statt. Dieser kann eine Vielzahl von Informationen sammeln und i.d.R. über leistungsfähiges Industrial Ethernet an die übergeordnete Steuerung übertragen. Position und Geschwindigkeit werden für den Prozess bereitgestellt, mit Betriebsstundenzähler und Gerätestatus liefert der Absolutdrehgeber auch Daten für vorbeugende Maschinenwartung.

Mit der Aufnahme für Hohlwellen bis 25  mm Durchmesser passen die Absolutdrehgeber C_H802 auch auf leistungsstarke Antriebsachsen – ganz ohne zusätzliche Kupplungen oder ein zweites Wellenende. Der Drehgeber wird von der Antriebswelle getragen: Bewegungen durch Exzentrizität der Antriebswelle vollzieht der Drehgeber mit – die Lager des Drehgebers werden nur mit dem Eigengewicht belastet. Eine Stift/Nut-Verbindung sichert ihn gegen Verdrehung.

Drehgeber von TR bedienen auch den einfachen Digitalkontakt von IO-Link. Eine Drehzahlwarnung lässt sich damit ganz einfach realisieren: Bei einer per Software parametrierbaren Drehzahl wird der Digitalausgang gesetzt. Ebenso können andere Prozessdaten im Drehgeber für eine Auswertung ausgewählt werden.

Und wenn IO-Link aufgrund der Leistungsfähigkeit nicht mehr ausreicht, gibt es die Drehgeber der Baureihe C_H802 von TR-Electronic auch mit PROFINET, EtherCAT und Ethernet/IP – in der jeweils genau gleichen Wellenausführung. Damit ist der Einsatz eines Drehgebers von TR-Electronic mit einer bestimmten Schnittstelle keine konstruktive Sackgasse. Neue Maschine mit anderem Bussystem – die Konstruktion kann übernommen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.